18.06.2019 | Metal News Megadeth: Dave Mustaine an Kehlkopfkrebs erkrankt

Schocknachricht aus dem Hause der Thrash Metal-Helden. Bei Frontmann Dave Mustaine wurde Krebs diagnostiziert - die Liveshows für dieses Jahr werden abgesagt.

  • Schocknachricht für Dave Mustaine! Der Megadeth-Sänger ist an Kehlkopfkrebs erkrankt.


	Foto: Sven Mandel - Own Work, CC BY-SA 4.0, Link

    Schocknachricht für Dave Mustaine! Der Megadeth-Sänger ist an Kehlkopfkrebs erkrankt.

    Foto: Sven Mandel - Own Work, CC BY-SA 4.0, Link

  • Das bedeute zwar, dass ein Großteil der Live-Shows in diesem Jahr abgesagt werden müssen, Dave will aber trotzdem am neuen Album weiterarbeiten.

    Das bedeute zwar, dass ein Großteil der Live-Shows in diesem Jahr abgesagt werden müssen, Dave will aber trotzdem am neuen Album weiterarbeiten.

    Foto: Universal Music
  • Mit seinen Ärzten habe er bereits gesprochen, die Erfolgschancen auf eine vollständige Heilung liegen bei 90 Prozent.

    Mit seinen Ärzten habe er bereits gesprochen, die Erfolgschancen auf eine vollständige Heilung liegen bei 90 Prozent.

    Foto: Universal Music
  • Auch die geplante Kreuzfahrt - die MegaCruise - soll stattfinden.

    Auch die geplante Kreuzfahrt - die MegaCruise - soll stattfinden.

    Foto: Universal Music
  • Über seinen Gesundheitszustand will uns Dave auf dem Laufenden halten - sobald es etwas Neues gibt, erfahrt ihr es natürlich bei uns. Bis dahin sagen wir: Werde schnell wieder gesund, Dave!

    Über seinen Gesundheitszustand will uns Dave auf dem Laufenden halten - sobald es etwas Neues gibt, erfahrt ihr es natürlich bei uns. Bis dahin sagen wir: Werde schnell wieder gesund, Dave!

    Foto: Universal Music

Wenn das Warten aufs neue Album zur Nebensache wird. Über die offizielle Homepage gab Megadeths Dave Mustaine gestern Abend bekannt, dass er an Kehlkopfkrebs erkrankt ist. Das sei eine heftige Sache, die ihm da bevorsteht, "aber ich habe Hürden schon zuvor genommen", schrieb der Frontmann. 

Mit seinen Ärzten habe der 57-Jährige bereits einen Behandlungsplan ausgearbeitet. "Die Erfolgsquote der Behandlung liegt bei 90 Prozent", so Mustaine weiter. Das hat natürlich zur Folge, das Megadeth den Großteil ihrer geplanten Auftritte absagen müssen, die MegaCruise - bei der die Band mit ihren Fans auf Kreuzfahrt geht - soll aber stattfinden und auch Megadeth sollen irgendwie ein Teil davon sein.

Erst vor einem Monat haben die kalifornischen Thrash Metaler verkündet, dass sie am 16. Studioalbum arbeiten. Und wenn es nach Dave ginge, soll das auch so weitergehen: "Kiko [Loureiro], David [Ellefson], Dirk [Verbeuren, d. Red.] und ich werden währenddessen am Nachfolger von Dystopia arbeiten - ich kann es kaum erwarten, dass jeder es hören kann."

"Ich bin meinem ganzen  Team sehr dankbar - meiner Familie, meinen Ärzten, meinen Bandkollegen, Trainern und mehr" - so der Megadeth-Chef weiter. "Ich halte euch auf dem Laufenden". Wir wünschen dir eine schnelle und vollständige Genesung, Dave \m/