28.03.2019 | Metal News Megadeth: Dave Mustaine wollte Slash in der Band haben

In einem Interview sagte Dave Mustaine, dass er dem Guns N' Roses-Gitarristen Slash einen Job bei Megadeth angeboten habe.

  • Slash in den Reihen von Megadeth? Beinahe wäre es so weit gekommen.

    Slash in den Reihen von Megadeth? Beinahe wäre es so weit gekommen.

    Foto: Myriam Santos / Universal Music
  • Laut Frontmann Dave Mustaine habe man den Guns N'Roses-Gitarristen eingeladen, für die Band zu spielen.

    Laut Frontmann Dave Mustaine habe man den Guns N'Roses-Gitarristen eingeladen, für die Band zu spielen.

    Foto: laut.de
  • Doch probiert habe es Slash nie  vielleicht in weiser Voraussicht?

    Doch probiert habe es Slash nie vielleicht in weiser Voraussicht?

    Foto: laut.de
  • Zusammen mit Bassist Dave Ellefson (ganz rechts) hat Slash wohl auch schon geprobt.

    Zusammen mit Bassist Dave Ellefson (ganz rechts) hat Slash wohl auch schon geprobt.

    Foto: Universal Music
  • Doch am Ende entschied er sich doch für die Gunners.

    Doch am Ende entschied er sich doch für die Gunners.

    Foto: laut.de

Slash bei Megadeth? Was auf den ersten Blick wie ein Witz wirken mag, lag anscheinend eine Zeit lang im Bereich des Möglichen. Die Vorstellung, die beiden Klampfen-Legenden zusammen in einer Band zu sehen und zu hören, hat durchaus etwas Reizvolles, auch wenn man sich das sehr unterschiedliche Spiel der beiden nur schwer nebeneinander ausmalen kann.

Dass es zumindest Gespräche darüber gegeben hat, bestätigte Dave Mustaine. Im Podcast "Appetite For Distortion" äußerte sich der Saitenhexer wie folgt: 

"Ja, wir sind definitiv Freunde. Er hatte eine Einladung, für die Band zu spielen, hat es aber nicht ausprobiert. Er und David Ellefson hatten mehrmals zusammen gespielt. Und er spielte gern mit Dave, er mochte die Idee, mit mir zu spielen, und ich fand es auch eine großartige Idee. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum wir so gute Freunde geworden sind."

Schade, dass nichts daraus geworden ist - aber wir wollen uns nicht beschweren: So entstanden gleich zwei legendäre Bands, denn ohne Slash wären Guns N'Roses wohl nicht Guns N'Roses, wie wir sie lieben.