06.02.2020 | Metal News Das Metal News-Update am 06.02.2020

Five Finger Death Punch müssen auf ihren Gitarristen verzichten und Lindemann provoziert wieder mit neuem Video - das und mehr erfahrt ihr im ROCK ANTENNE Metal News-Update!

Mit einem Klick zur Band: Five Finger Death PunchLindemannLamb Of GodAxel Rudi Pell

Five Finger Death Punch: Europa-Tour ohne Jason Hook

Bei ihrer Show in Hamburg mag es dem ein oder anderem schon aufgefallen sein: Gitarrist Jason Hook kann aktuell nicht mit Five Finger Death Punch auf der Bühne stehen. In einem Statement wendet sich die Band nun an ihre Fans: "Aufgrund unvorhergesehener Umstände, kann Jason nicht mit uns performen. Er braucht mehr Zeit, um sich zu erholen und kann die aktuelle Tour nicht mitspielen." Im Dezember musste sich Hook einer Gallenblasen OP unterziehen, die Nachwirkungen haben es wohl in sich. "Wir haben die Entscheidung lange diskutiert und haben uns dazu entschieden, dass die Gesundheit an erster Stelle steht", so 5FDP. "Es war Jasons ausdrücklicher Wunsch, die Tour weiterzuspielen." An Jasons Stelle wird Andy James (ehemals Sacred Mother Tongue) an der Gitarre stehen.

Nach oben >>

Lindemann: Neues Porno-Video zum Song "Platz Eins"

Er hat es wieder getan! Rammstein-Frontmann Till Lindemann hat zu seiner aktuellesten Single-Auskopplung "Platz Eins" das inzwischen sechste Video zu seinem Soloalbum Album F&M veröffentlicht. Waren bereits seine Vorgänger aufwendig produziert und stellenweise schockierend - das Video zu "Knebel" gab es nur zensiert auf Youtube zu sehen - hat er dem nun noch eins draufgesetzt. Wie beim Clip zu Rammsteins "Pussy" aus dem Jahr 2009, arbeitete Lindemann mit dem Porno-Portal Visit X zusammen - ja, das Video ist eine Mischung aus Porno und klassischer Lindemann-Verrücktheit. Auch mit Zensurbalken ein Spaß für alle Rammstein-Fans!

Nach oben >>

Lamb Of God: Album-Ankündigung zum neuen Video "Checkmate"

Lamb Of God lassen die Katze aus dem Sack: Am 08. Mai gibt es das achte Studioalbum der Groove Metaler aus Richmond, Virginia und wird ganz einfach den Namen der Band tragen. Frontmann Randy Blythe sagt dazu: "Einfach unseren Namen daraufzusetzen ist ein Statement. Das ist LAMB OF GOD, hier und jetzt!" Passend zur erfreulichen Verkündung hat die Band auch gleich den ersten Song aus der neuen Platte dazu geliefert: "Checkmate" zeigt uns, wo die Reise hingeht - und sie könnte gut werden! Es handelt sich hierbei um die erste LP aus dem Hause Lamb Of God seit fünf Jahren - wenn man mal von der 2018er-Platte Legion: XX absieht, bei der sie sich unter ihrem Gründungsnamen Burn The Priest noch einmal ihrer alten Songs angenommen haben. Gitarrist Mark Morton sagt: "'Checkmate' bringt alle Soundkomponenten zusammen, die wir uns über die letzten zwei Jahrzehnte erarbeitet haben. Mit neuer Energie und neuem Feuer - das ist Lamb Of God 2020. Wir waren noch nie so aufgeregt."

Nach oben >>

31 Jahre Hard Rock- und Heavy Metal-Kult und Axel Rudi Pell schüttelt sich die Riffs immer noch aus dem Ärmel, als kenne seine Kreativität keine Grenzen - und irgendwie tut sie das auch nicht. Mit Sign Of The Times hat der Gitarrist nun sein 18. Studioalbum angekündigt und mit dem 24. April 2020 auch noch das Release-Datum bestätigt. Das Label ist auf jeden Fall begeistert von der kommenden Platte: "Mit dem Double Bass-Klopfer 'Gunfire' liefert Pell den wohl besten Opener der letzten fünfzehn Jahre ab." Zu besagtem Song soll es in "ein paar Wochen" ein Video geben - wir sind gespannt. 

Nach oben >>