07.02.2020 | Metal News Das Metal News-Update am 07.02.2020

Nightwish präsentierten die erste Single aus ihrem neuen Album und Marilyn Manson bittet um Spenden für seinen schwer verletzten Bassisten - das und mehr erfahrt ihr im ROCK ANTENNE Metal News-Update.

Mit einem Klick zur Band: NightwishMarilyn MansonOzzy OsbourneGrandpa Metal

Nightwish: Hört hier die neue Single "Noise"

Die finnischen  Symphonic Metaler haben die erste Single ihres neuen Albums Human. :II: Nature. vorausgeschickt. Nachdem vor wenigen Tagen 15 Sekunden aus dem offiziellen Video geleaket wurden, gibt es nun das komplette Werk in voller Länge und beeindruckenden Bildern – ganz in Nightwish-Manier. Am 10. April erscheint der langerwartete Nachfolger von Endless Forms Most Beautiful aus dem Jahr 2015. Dabei handelt es sich um ein Doppelalbum, das auf der ersten CD neun Songs enthält und auf der zweiten CD einen Longtrack, der in acht Kapitel unterteilt ist. 

Nach oben >>

Marilyn Manson will seinem Bassisten Juan Alderete helfen. Bei einem Fahrradunfall hatte sich der Musiker schwere Kopfverletzungen zugezogen und liegt seit Mitte Januar im Koma. Alderetes Ehefrau hat für die Behandlung über GoFundMe eine Fundraising-Kampagne gestartet. Der Antichrist Superstar schreibt auf Instagram dazu: "Mein Freund und Bandkollege Juan braucht unsere Hilfe und unsere Energie - bitte gebt, was immer ihr auch geben könnt. Danke!" 250.000 US-Dollar werden benötigt – aktuell wurden knapp 120.000 Dollar generiert. Hier könnt ihr etwas spenden.

Nach oben >>

Ozzy Osbourne: Weltweites Release-Event zum neuen Album

Die Nachricht seiner Parkinson-Erkrankung hängt uns noch in den Knochen, doch Ozzy Osbourne blickt nach vorne. Am 21. Februar erscheint sein neues Soloalbum Ordinary Man und dazu hat er sich eine ganz besondere Release-Party ausgedacht. In 50 Städten weltweit wird in ausgewählten Tattoostudios ein Event veranstaltet, bei dem man schon einen Tag vor allen anderen das neue Album hören darf - und sich gleichzeitig ein Ozzy-inspiriertes Tattoo stechen lassen kann. Auch in der Rock City Berlin hat man die Möglichkeit dabei zu sein, im Studio Bläckfisk Tattoo in der Reichenberger Straße.!

Nach oben >>

Foto: Nidin Vadvicul / Sony Music

Grandpa Metal: Comedian macht auf Old School-Metalband

Wie sagte Lemmy einst schon: "Wenn du denkst, dass du zu alt bist für Rock'n'Roll, dann bist du es." Ganz nach dem Motto hat der US-amerikanische Comedian Brian Posehn (53) seine eigene Metal-Band ins Leben gerufen und nun das erste Album im Kasten: Grandpa Metal. Das Ganze ist natürlich mit einem lachenden Auge zu sehen, denn im Grunde macht sich Posehn mit seinem Projekt über alternde Rocker lustig, die nicht bereit sind, neue Musik zu hören - konkret über Scott Ian von Anthrax: "Es geht um die Jungs in meinem Alter, die irgendwie alle Metal-Opas sind, die noch an den 80ern hängen, oder wann immer sie Metal entdeckt haben. Die Idee kam mir, als ich mich über Scott lustig gemacht habe, weil der wirklich keine Band gemocht hat, die nach Refused entstanden ist. Ich fand das witzig!" Für sein Album hat er sich auch hochkarätige Gäste ins Studio geholt, darunter Gary Holt (Slayer, Exodus), Corey Taylor (Slipknot), Michael Starr (Steel Panther) und Phil Demmel (Machine Head).

Nach oben >>