14.04.2020 | Metal News Das Metal News-Update am 14.04.2020

Metallica übertragen ihr Heimspiel aus San Francisco ins Netz und Wes Borland veröffentlicht Demoaufnahmen seines Nebenprojekts. Das und mehr erfahrt ihr im ROCK ANTENNE Metal News Update!

Mit einem Klick zur Band: MetallicaNightwishWes BorlandMagnus Karlsson's Free Fall

Metallica: Live-Show aus San Francisco im Video

Streng genau genommen haben sich Metallica einst 1981 in Los Angeles gegründet - doch eine Show in San Francisco kann man getrost als Heimspiel der Four Horsemen bezeichnen, schließlich sind die Herren dort seit 1982 zuhause.

So wie jetzt - nachdem sich viele US-Bürger im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus selbst verbarrikadiert haben und Touren unmöglich ist. Aus diesem Anlass übertragen Metallica jeden Montag eine Aufnahme einer Live-Show in voller Länge.

Dieses Mal haben sie ihren Auftritt aus dem August 2017 gewählt, als sie das Outside Lands-Festival im Golden Gate Park gerockt haben. Alle Konzerte findet ihr hier.

Foto: ROCK ANTENNE | Jamie McIsaac
Foto: ROCK ANTENNE | Jamie McIsaac

Wenn man der aktuellen Corona-Pandemie etwas Positives abgewinnen kann, dann ist es laut Nightwish-Mastermind Tuomas Holopainen der gesellschaftliche Zusammenhalt. "Die aktuellen Vorkommnisse sagen viel über die menschliche Natur", so der Keyboarder in einem Frage-Antwort-Video. "Dieser Sinn für eine Gemeinschaft - Leute die zusammenhalten. Wir sehen viel Hilfsbereitschaft unter den Leuten."

Die menschliche Natur ist auch Thema in Nightwishs aktuellen Album Human :II: Nature, das am Freitag in die Läden gekommen ist. Es ist das erste neue Album der Symphonic Metal-Riesen seit Endless Forms Most Beautiful aus dem Jahr 2015.

Limp Bizkit-Gitarrist Wes Borland hat sein Nebenprojekt Eat The Day wieder aufleben lassen und einige Demo-Tracks veröffentlicht. Vor 17 Jahren hatte Borland die Combo ins Leben gerufen, nun gibt es insgesamt acht Roh-Werke zu hören.

Harmonisch erinnern die Nummern schon an Limp Bizkit, wenn auch die brachiale Nu Metal-Note und der Sprechgesang von Fred Durst fehlen. Doch für Fans sind die Veröffentlichungen sicher eine interessante Geschichte.

Wann mit einer neuen Limp Bizkit-Scheibe zu rechnen ist, ist derweil nicht bekannt. Vergangenen Herbst hieß es, dass die Band im Studio am Nachfolger für Gold Cobra (2011) arbeitet, doch seitdem hat man nichts mehr gehört.

Wer auf epische Metal-Hymnen steht, der darf sich auf das kommende Album des schwedischen Songwriters Magnus Karlsson freuen. Am 08. Mai kommt We Are The Night in die Läden, nun hat Karlsson die zweite Vorab-Single "Queen of the Night" herausgebracht, für die er Battle Beast-Sängerin Noora Louhimo ins Studio holte.

Magnus Karlsson ist wohl am besten für seine Arbeiten mit Primal Fear bekannt, bei denen er seit 2008 an der Gitarre steht, doch auch für seine Arbeiten mit Helloween-Fronter Michael Kiske oder Bob Catley von Magnum, heimste er viele Lorbeeren ein.

Seit 2013 betreibt Karlsson auch sein Soloprojekt Free Fall, dessen drittes Album nun in den Startlöchern steht.