18.05.2020 | Metal News Das Metal News-Update am 18.05.2020

Die neuen Corona-Maßnahmen der Bundesregierung verbieten Großveranstaltungen bis einschließlich 31. August. Aktuelle Meldungen zu Festivals und Konzerten findet ihr hier.

Die Metal News des Tages:

Judas Priest geben neue Tourdaten bekannt, das Wacken Open Air greift Künstlern unter die Arme und Floor Jansen schlägt ruhige Töne an. Das und mehr erfahrt ihr im ROCK ANTENNE Metal News Update!

Mit einem Klick zur Band: Judas PriestWackenFive Finger Death PunchSlipknotBad WolvesFloor Jansen

Judas Priest: Jubiläums-Tour auf 2021 verschoben

„50 Heavy Metal Years“ wollten Judas Priest in diesem Jahr mit uns feiern. Doch die Corona-Pandemie hat dieser Party einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Doch keinen Grund die Metalheads hängen zu lassen – die britischen Heavy-Ikonen haben neue Termine für 2021 bestätigt. Am 24. Juni bringen Rob Halford und Co. die Rock City Stuttgart zum Kochen, am 28. Juni sind sie in der Rock City München zu Gast – natürlich präsentiert von ROCK ANTENNE.

Am 07. Juli gibt es Judas Priest auch live in der Rock City Frankfurt, von dort aus geht es nach Halle (Saale) und nach Oberhausen. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit

Foto: Ross Halfin
Judas Priest live 2021:

Wacken: Corona Rescue Fund für finanziell bedrohte Künstler

Foto: ICS Festival GmbH

Das Wacken Open Air ist und bleibt mehr als ein Festival!Die eigens eingerichtete Wacken Foundation hat nun ein Hilfsprogramm für Musiker, Bands und Veranstalter eingerichtet, die unmittelbar von den Folgen der Corona-Maßnahmen betroffen sind.

Demnach können sich zum Beispiel Künstler, deren Tourneen abgesagt wurden, nun um eine Soforthilfe von bis zu 1.000 Euro bewerben.

Über die Mail-Adresse rescue-fund@wacken-foundation.com kann man sich mit einem formlosen Anschreiben bewerben und ihre Situation angeben. "Wir werden jeden Antrag infividuell prüfen", heißt es auf der Homepage der Wacken Foundation.

Auch das legendäre Metal-Festival musste aufgrund der Corona-Pandemie für dieses Jahr seine Segel streichen – doch die Planungen für das kommende Jahr sind bereits in vollem Gange. Vom 29.07. bis zum 31.07.2021 wartet der Holy Ground des Wacken Open Airs wieder auf euch!

Aller Anfang ist schwer – das muss jetzt auch Five Finger Death Punch-Fronter Ivan Moody feststellen. Zu Beginn der Corona-Isolation nahm sich der Sänger vor, endlich Gitarre spielen zu lernen und naja... das Ergebnis seines ersten Versuchs, seht ihr hier im Video.

Doch so leicht wollen ihn seine Kollegen nicht davonkommen lassen. In der neuen Webserie "Quarantine Theatre 2020" die die Modern Metaler vor wenigen Wochen losgetreten haben, soll Moody nun einmal pro Woche seine neuesten Fähigkeiten vorstellen.

Wir wünschen den Gitarren bereits jetzt viel Glück!

Die Maskenmetaler von Slipknot gewähren ihren Fans weitere Einblicke hinter die Kulissen. Nun haben Corey Taylor und Co. einen Making Of-Film zu ihrem Musikvideo von "Unsainted" veröffentlicht.

Der Song erschien als Vorab-Single zu ihrem aktuellen Album We Are Not Your Kind und zählt zu den größten Krachern der Scheibe.

Regie führte – wie oft bei Slipknot – Percussionist M. Shawn Crahan, der uns vor allem als "Clown" bekannt ist.

Bad Wolves: Neuer Coversong in Aussicht

Mit ihrer Interpretation des Cranberries-Hits "Zombie" haben die Bad Wolves ihren internationalen Durchbruch gefeiert. Ganz nach dem Motto "never change a running system" wollen Frontmann Tommy Vext und Co. nun die nächste Hommage nachlegen – diesmal an Chester Bennington.

Über ihre Social Media teilten sie bereits einen Ausschnitt ihrer Interpretation des 2000er-Krachers "Crawling" der auf Linkin Parks Debütalbum Hybrid Theory erschien. Wann die Single erscheint, haben die Bad Wolves noch nicht verraten – doch wir können uns auf reichlich Gänsehaut gefasst machen!

Mehr von Bad Wolves auf ROCK ANTENNE:

Floor Jansen: Studiovideo zum Song "De Beelden Blijven"

Mit Nightwish und dem aktuellen Album Human. :II: Nature. hat Frontfrau Floor Jansen wieder einen Symphonic Metal-Epos der Extraklasse geliefert. Doch nun hat die Sängerin ruhigere Töne angeschlagen.

Für die internationale Organisation War Child, die sich um Kinder in Kriegsgebieten kümmert, sang sie den Song "De Beelden Blijven" ein. Ein Studiovideo seht ihr hier.

"Der Krieg ist leider ein weltweites Phänomen", so Jansen, die sich geehrt fühlte, ihren Teil zur Sache beizutragen. „Aber es ist die Musik, die eine wortlose Kommunikation ermöglicht.“