20.04.2020 | Metal News Das Metal News-Update am 20.04.2020

Die neuen Corona-Maßnahmen der Bundesregierung verbieten Großveranstaltungen bis einschließlich 31. August. Aktuelle Meldungen zu Festivals und Konzerten findet ihr hier.

Die Metal News des Tages:

Evanescence kündigen ihr neues Album an, eine kostenlose Slipknot-Doku steht online und Alissa White-Gluz schlägt ruhige Töne an. Das und mehr erfahrt ihr im ROCK ANTENNE Metal News Update.

Mit einem Klick zur Band: EvanescenceSlipknotTony IommiAlissa White-GluzLamb of God

Evanescence: Neues Album The Bitter Truth ist im Anmarsch

Eigentlich wollten Frontfrau Amy Lee und Co. zusammen mit Within Temptation die Rock-Republik Deutschland zum Kochen bringen - doch Corona machte dem vorerst einen Strich durch die Rechnung. Doch umso schneller verkündeten Evanescence, die Zeit mit Arbeiten am geplanten neuen Album nutzen zu wollen und nun wird etwas Handfestes daraus.

The Bitter Truth soll der Name der neuen Platte sein und schon am Freitag wird es mit der Single "Wasted On You" den ersten Vorgeschmack daraus zu hören geben. Ein genaues Release-Datum ist noch nicht bekannt, doch die Symphonic Metaler versprechen, dass die Scheibe noch dieses Jahr herauskommt.

Slipknot: Seht hier die Dokumentation "Unmasked: All Out Life"

Corey Taylor und Co. haben ein besonderes Präsent für ihre Fans: Die Dokumentation "Unmasked: All Out Life" ist nun kostenlos und in voller Länge auf Youtube zu sehen.

Ursprünglich haben sich die Metal-Riesen mit der britischen BBC für den Film zusammengetan und er war nur über einen exklusiven Mediaplayer zu sehen, das hat sich nun geändert.

In der Dokumentation performen Slipknot sechs Songs aus verschiedenen Alben, außerdem werden die Fans durch die intensive und spannende Karriere der Band geführt.

Was für gute Ideen einem doch in der sozialen Isolation kommen können! Black Sabbath-Gitarrist Tony Iommi hat sein heimisches Studio ausgemistet und dabei entschieden, einige seiner persönlichen Schätze für den guten Zweck zu versteigern.

Allein eine Gitarre hat dabei knapp 13.000 Euro erzielt - die gesamte Summe von knapp 22.000 Euro hat Iommi an die Universitätskliniken seiner Heimatstadt Birmingham gespendet, um diese im Kampf gegen die Corona-Krise zu unterstützen.

Foto: Universal Music

Mit Arch Enemy bringt sie die Massen zum Kochen, doch Alissa White-Gluz kann auch ruhigere Töne anschlagen. Das hat sie jetzt in einem Live-Stream zusammen mit Gus G. von Firewind bewiesen, in dem sie den Beatles-Klassiker "Yesterday" zur akustischen Gitarrenbegleitung sang.

Das Video nahm sie für die Organisation Crowdcast auf, die unter dem Hashtag #TogetherAtHome Spenden für die Weltgesundheitsorganisation WHO sammelt. Dazu spielten die beiden den Song "Fearless" und die Arch Enemy-Nummer "Reason To Believe".

Ansonsten nahm sich die Frontfrau in der etwa einstündigen Übertragung Zeit, um mit ihren Fans zu chatten und über mögliche weitere Kollaborationen mit Gus G. nachzudenken - wenn so ein Ergebnis dabei rauskommt, können wir das nur unterstützen.

Lamb of God: Neues Album kommt erst im Juni

Foto: ROCK ANTENNE | Jamie McIsaac

Lamb of God haben den Release-Termin ihres selbstbetitelten Albums nach hinten verschoben. Statt am 08. Mai, erscheint die Platte nun am 19. Juni. In einer Pressemitteilung schreibt die Band:

"Wir befinden uns aufgrund der globalen Situation in außergewöhnlichen Zeiten und der Verzögerungen im weltweiten Versand essentieller Güter, die gebraucht werden, um das Corona-Virus zu bekämpfen. Nach Gesprächen mit unserem Label kamen wir zum Schluss, dass es keine andere Möglichkeit gibt, als das Veröffentlichumsdatum zu verschieben, damit Fans, die das Album bestellt haben, auch die Platte kriegen, die sie bezahlt haben."

Als kleine Wiedergutmachung kündigten Lamb of God an, am Donnerstag, den 23.04. die vierte Vorab-Single zu präsentieren. Es handelt sich um die Nummer "New Colossal Hate".