22.10.2019 | Metal News Quiet Riot: Frankie Banali kämpft gegen Krebs

Beim langjährigen Schlagzeuger der Heavy Metal-Veteranen wurde Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert. Doch er verspricht, weiterhin stark zu sein!

  • Schocknachricht von Frankie Banali - der Quiet Riot-Drummer leidet an Bauchspeicheldrüsenkrebs. 

    Schocknachricht von Frankie Banali - der Quiet Riot-Drummer leidet an Bauchspeicheldrüsenkrebs. 

    Foto: Frontiers
  • Bereits im April habe er die Diagnose und befindet sich seitdem in Behandlung.

    Bereits im April habe er die Diagnose und befindet sich seitdem in Behandlung.

    Foto: Frontiers
  • Allerdings befindet er sich bereits wieder auf dem Weg der Besserung und will 2020 unbedingt die Tour mit Quiet Riot spielen.

    Allerdings befindet er sich bereits wieder auf dem Weg der Besserung und will 2020 unbedingt die Tour mit Quiet Riot spielen.

    Foto: Frontiers

Schlimme Nachrichten aus dem Hause Quiet Riot! Die Vorfreude auf die neue Platte Hollywood Cowboys wird durch den Gesundheitszustand von Drummer Frankie Banali getrübt. Wie der Schlagzeuger über Facebook mitteilen ließ, wurde bei ihm bereits im April Bauchspeicheldrüsenkrebs festgestellt.

Seitdem habe er einige Konzerte absagen müssen. "Die ursprüngliche Diagnose klang überhaupt nicht gut. Ich hatte eine große Schlacht vor mir", schreibt er an seine Fans. "Aber ich bin dankbar, sagen zu können, dass ich nach einigen Runden Chemotherapie und anderer Behandlungen auf dem Weg der Besserung bin."

Die kommenden Tage würden nicht einfach werden, "aber ich plane, weiter zu kämpfen". Am Samstag, den 26. Oktober, will Banali wieder auf der Bühne stehen, wenn Quiet Riot im legendären Whisky A Go Go spielen und auch die Tour 2020 soll mit ihm am Schlagzeug stattfinden. 

Wir wünschen dir eine schnelle und vollständige Genesung, Frankie!