08.08.2019 | Metal News Wacken: Professionelle Ausbildung zum Heavy Metaler

Eine Nachwuchsförderung der ganz besonderen Art wurde nun von den Veranstaltern des Wacken Open Airs ins Leben gerufen: Die Wacken Metal Academy.

  • Das 30-jährige Wacken-Jubiläum war ein voller  Erfolg.

    Das 30-jährige Wacken-Jubiläum war ein voller  Erfolg.

    Foto: RK ICS Festival Service GmbH
  • Unter anderem verabschiedeten sich die legendären Slayer vom Holy Ground.

    Unter anderem verabschiedeten sich die legendären Slayer vom Holy Ground.

    Foto: RK ICS Festival Service GmbH
  • Doch wem sollen die Fans in Zukunft auf dem Wacken Open Air zujubeln? Dieser Frage haben sich die Veranstalter nun angenommen...

    Doch wem sollen die Fans in Zukunft auf dem Wacken Open Air zujubeln? Dieser Frage haben sich die Veranstalter nun angenommen...

    Foto: RK ICS Festival Service GmbH
  • Für die noch bessere Nachwuchsförderung hat man in Zusammenarbeit mit Musik-Fachhochschulen nun die Wacken Metal Academy ins Leben gerufen. Damit sollen junge Rocker in die Fußstapfen von zum Beispiel Beyond The Black treten.

    Für die noch bessere Nachwuchsförderung hat man in Zusammenarbeit mit Musik-Fachhochschulen nun die Wacken Metal Academy ins Leben gerufen. Damit sollen junge Rocker in die Fußstapfen von zum Beispiel Beyond The Black treten.

    Foto: RK ICS Festival Service GmbH
  • In der Ausbildung soll sowohl musikalisches als auch rechtliches und wirtschaftliches Wissen vermittelt werden, damit sich junge Bands ihren Traum von einem Auftritt auf dem W:O:A verwirklichen können - wie es Doch Chkae aus Kambodscha 2019 schafften. 

    In der Ausbildung soll sowohl musikalisches als auch rechtliches und wirtschaftliches Wissen vermittelt werden, damit sich junge Bands ihren Traum von einem Auftritt auf dem W:O:A verwirklichen können - wie es Doch Chkae aus Kambodscha 2019 schafften. 

    Foto: RK ICS Festival Service GmbH

Heutzutage gehört zum Heavy Metal mehr als laute Gitarren, Bier und grimmiges Aussehen - vor allem, wenn du als Band durchstarten willst. Natürlich brauchst du zuallererst Leidenschaft und musikalisches Talent, aber auch Business-Aspekte abseits der Bühne werden immer wichtiger.

Nachwuchsförderung wird auf dem Wacken Open Air schon seit Jahren großgeschrieben und daher ist es nur logisch, dass die Organisatoren nun ein Ausbildungsprogramm ins Leben gerufen haben. Und das ist bei weitem mehr als ein PR-Gag!

In Zusammenarbeit mit der Hamburg School of Music und der Fachhochschule Heide wurde nun die Wacken Metal Academy gegründet. Ab dem kommenden Jahr können junge Rocker eine staatlich anerkannte Ausbildung im Heavy Metal belegen. Darin geht es neben der instrumentalen Ausbildung, Songwriting und Bühnenperformance auch um rechtliches und wirtschaftliches Know-How.

"Seit 20 Jahren bildet die Hamburg School of Music erfolgreich Musikerinnen und Musiker aus. Durch die Zusammenarbeit mit dem Wacken Open Air, einer Säule des Heavy Metal, entsteht ein Ort, an dem die nächste Metal-Generation Geschichte schreiben wird!", äußert sich Helge Zumdieck von der Hamburg School of Music zur Kollaboration.

Auch Wacken-Gründer Thomas Jensen ist begeistert: "Für ganz junge angehende Musiker bieten wir seit Jahren im Sommer das Wacken Musik Camp in Zusammenarbeit mit dem Landesverband der Musikschulen in Schleswig-Holstein direkt am Festivalgelände an. Mit der Gründung der Wacken Music Academy erreichen unsere Anstrengung zur Förderung des Heavy Metal und der Nachwuchsarbeit nun eine neue Dimension. Jetzt fehlt nur noch ein 'Aftershow' Workshop, dann haben junge Metaller ein komplettes Bildungsangebot."

Na dann freuen wir uns auf die nächste Generation an Heavy Metal aus der Wacken-Werkstatt! Weitere Informationen zur Wacken Metal Academy findet ihr auf der offiziellen Homepage.

Mehr Wacken auf ROCK ANTENNE: