23.08.2018 | Abgedreht - Filme auf ROCK ANTENNE Terence Hill: Der Kultschauspieler im Interview

Terence Hill ist eine lebende Legende - und hat jetzt einen neuen Film: "Mein Name ist Somebody." Wir haben den 79-Jährigen für euch getroffen und was er erzählt hat, könnt ihr hier nachhören!

Er ist knapp 80 Jahre alt und zieht sein Publikum noch genauso in den Bann wie vor (bzw. seit) 40 Jahren: Terence Hill. Der italienisch-amerikanische Schauspieler hat sich einen lang gehegten Wunsch erfüllt und wieder einen Film gedreht. "Mein Name ist Somebody - Zwei Fäuste kehren zurück" läuft ab heute in den deutschen Kinos. Darin geht es um einen modernen Aussteiger, der auf der Suche nach Einsamkeit durch die Wüste reist. Er rettet eine junge Frau vor zwei Verbrechern und fortan ist das ungleiche Duo gemeinsam unterwegs. 

Seinen neuen Film hat Terence seinem alten Kumpel und langjährigen Weggefährten Bud Spencer gewidmet. Bud Spencer (mit bürgerlichem Namen Carlo Pedersoli) war im Juni 2016 im Alter von 87 Jahren verstorben. Die beiden drehten eine Reihe absoluter Kultfilme zusammen und waren auch privat sehr gute Freunde. 

Terence Hill spricht übrigens recht gut Deutsch - seine Mutter kam aus Dresden. Ein paar Jahre lebte Terence Hill auch im sächischen Lommatzsch, wo mittlerweile das jährliche Bud Spencer & Terence Hill-Fantreffen stattfindet. 

Hier findet ihr unser Interview mit Terence Hill zum Nachhören: 

"Mein Name ist Somebody": Der offizielle Trailer