02.11.2020 | Grilling in the Name of: Grill-Spezial Oh holy Grill: Do's und Don'ts des Grillens

Grillen ist nicht einfach Fleisch auf Feuer legen und warten, bis es fertig ist. Grillen ist eine Religion, eine Kunst - und mit unseren Do's und Don'ts könnt ihr nicht nur sicher abliefern, sondern auch noch zusätzlich punkten.

Don'ts

Grillen ist nach dem Fussball Mannes liebster Gruppensport – meist schwingt man die Grillzange doch in geselliger Runde. Um Kommentare von fachkundigen Kollegen, Freunden und Verwandten zu vermeiden (oder um ebenjene auf den richtigen Pfad der Grillmacht zu führen) haben wir hier einige Fehler gesammelt, die man am Grill eher vermeiden sollte. 

  • Don't Nr. 1: Gabeln
  • Don't Nr. 2: Oft wenden
  • Don't Nr. 3: Mit Bier ablöschen
  • Don't Nr. 4: Sofort rausnehmen
  • Don't Nr. 5: Mit Benzin und Spiritus anschüren
  • Don't Nr. 6: Feuer ausgehen lassen

Do's:

Alles kann, nichts muss: Wer glaubt, Grillen sei bloß ein Stück Fleisch auf dem Grill, liegt falsch! Abgesehen davon, dass an Fleisch auf einem Grill absolut nichts auszusetzen ist, kann man sich auch an einem Grill so richtig kulinarisch austoben. Hier haben wir Tipps für euch gesammelt, wie ihr euer Grillvergnügen zu zusätzlich aufpeppen könnt.

  • Ein leckeres Beispiel aus unserer Rubrik Taste-Tosteron findet ihr hier!

    Ein leckeres Beispiel aus unserer Rubrik Taste-Tosteron findet ihr hier!

    Do Nr. 1: Marinade selbst machen
  • Do Nr. 2: Säure macht Fleisch zart
  • Do Nr. 3: Fleisch auf Zimmertemperatur bringen
  • Do Nr. 4: Fleisch trocken tupfen
  • Do Nr. 5: Der perfekte Look
  • Do Nr. 6: Kräuter bringen mehr Aroma
  • Do Nr. 7: Fisch richtig grillen
  • Do Nr. 8: Formschöne Burger-Patties
  • Do Nr. 9: Die perfekten Käsekrainer
  • Do Nr. 10: Nachtisch vom Grill