13.05.2019 | ROCK ANTENNE Aktuell Nach Armbrust-Drama in Passau: Zwei weitere Tote gefunden

Der gewaltsame Tod von zwei Frauen und einem Mann in einer Pension in Passau bleibt mysteriös und die Ereignisse überschlagen sich. Zwei Tage nach dem Fund der drei Leichen und dreier Armbrüste sind jetzt noch zwei weitere Tote entdeckt worden.

Foto: Lino Mirgeler / dpa

Zwei Tage nach dem Fund eines toten Mannes und zwei toter Frauen in einer Pension in Passau, sind die Umstände des Dramas weiterhin völlig unklar. Doch nun scheint es neue Entwicklungen zu geben. Wie die Allgemeine Zeitung berichtet, wurden in der Wohnung einer der Frauen zwei weitere Leichen entdeckt. Gefunden wurden die beiden Toten im Ort Wittingen in Niedersachsen. Eine offizielle Bestätigung der Polizei gibt es noch nicht dazu.

Am Samstag hatte ein Zimmermädchen drei Tote in einem Pensionszimmer gefunden, in ihren Körpern steckten Pfeile. Seitdem haben die Ermittler drei Armbrüste sicher gestellt, doch weder ist geklärt, wer auf wen geschossen hat, noch woher die Waffen stammen. Bei den Leichen handelt es sich um einen 53-jährigen Mann, eine 33-jährige und eine 30-jährige Frau.