17.03.2020 | ROCK ANTENNE Aktuell Wegen Corona-Virus: UEFA verschiebt Fußball-EM auf nächstes Jahr

Die UEFA hat entschieden: Die Fußball-EM 2020 wird auf nächstes Jahr verschoben. Einem entsprechenden Vorschlag der UEFA haben am Dienstag die nationalen Ligen sowie die Europäische Clubvereinigung (ECA) zugestimmt. Grund ist die anhaltende Corona-Pandemie.

Die Fußball-Europameisterschaft 2020 wird in den Sommer 2021 verlegt . Diesem Vorschlag der UEFA haben heute die nationalen Ligen sowie die Europäische Clubvereinigung (ECA) zugestimmt. Auch einen neuen Termin gibt es scheinbar bereits: Das Endrunden-Turnier soll jetzt von 11. Juni bis 11. Juli 2021 ausgetragen werden, wie der Norwegische Fußballverband auf Twitter bekannt gab.

Ursprünglich sollte die EM mit 24 Teilnehmerländern vom 12. Juni bis 12. Juli 2020 in zwölf europäischen Städten stattfinden - darunter als einziger deutscher Spielort auch München. Ob die EM im nächsten Jahr im gleichen Modus stattfindet, ist derzeit noch unklar. Die zwölf Austragungsstaaten sollen zumindest gleich bleiben. Über die weiteren Schritte müssen jetzt die 55 UEFA-Mitgliedsverbände in einer Videokonferenz entscheiden. 

In fast allen europäischen Ligen ist der Spielbetrieb derzeit pausiert. Die DFL hatte zuvor beschlossen, dass in der 1. und 2. Bundesliga bis mindestens 2. April nicht gespielt wird. Die Verschiebung der Fußball-Europameisterschaft würde den einzelnen Ligen den nötigen Puffer verschaffen, um die Saison dieses Jahr zu Ende spielen zu können. 

Immer am Ball mit ROCK ANTENNE: