11.02.2022 | Der SUPER BOWL 56: Quizspaß, kuriose Fakten und legendäre Halbzeitshows Vom Boss bis U2: Die legendärsten Super Bowl-Halbzeitshows

Der Super Bowl ist nicht nur alljährlich ein sportliches Highlight - auch in Sachen Entertainment fährt man in den Staaten richtig auf. Wir zeigen euch die rockigsten Halbzeit-Shows der NFL-Geschichte!

Foto: EPA/Tannen Maury

Der Super Bowl ist nicht nur ein Sport-Spektakel - auch Leute, die sich nicht für American Football interessieren, kommen voll auf ihre Kosten mit lustigen Werbespots, aber auch fantastischen Half Time-Shows.

Hier hat sich schon die Creme de la Creme der Musikbranche die Klinke in die Hand gegeben und auch einige Rock-Legenden haben die Bühne gerockt. Hier haben wir euch die grandiosesten Halbzeit-Shows der NFL-Geschichte aufgelistet!

Prince (2007)

Nicht wenige sprechen hierbei von der besten Super Bowl Halftime-Show aller Zeiten! Als Prince die Bühne betrat, lag ihm eine ganze Nation zu Füßen - nicht nur, weil er ein unvergleichlicher Perfektionist ist, sondern auch aufgrund seiner grandiosen Song-Auswahl. Neben seiner eigenen Hymne "Purple Rain" performte er nämlich Queens "We Will Rock You", "Proud Mary" von Creedence Clearwater Revival und "Best Of You" von den Foo Fighters. Dave Grohl bekommt heute noch Gänsehaut!

Bruce Springsteen & The E-Street Band (2009)

Der Boss ist eben der Boss! Nachdem Bruce Springsteen die Einladung, beim Super Bowl zu spielen, einige Male abgelehnt hatte, erklomm er 2009 doch die große Halbzeit-Bühne - und wie gewohnt brauchte er nicht viel Tamtam, um eine große Show abzuziehen. Ein 20 Minuten-Set - vollgepackt mit Hits... genießt es einfach!

Paul McCartney (2005)

In der Super Bowl-Halbzeitshow treten nur die größten Künstler und Künstlerinnen der Geschichte auf - klar, dass da Sir Paul McCartney keinesfalls auf der Liste fehlen darf. 2005 rockte der Beatle die Bühne und natürlich lieferte er seine größten Klassiker von "Get Back" bis "Hey Jude", inklusive fantastischer Choreografie auf den Rängen und Feuerwerk. Hach... :-)

The Rolling Stones (2006)

Nur ein Jahr nach Paul McCartney waren die nächsten britischen Rock-Legenden dran: The Rolling Stones! Und sagen wir mal so - in Sachen Stimmung-zum-Kochen-bringen macht Mick Jagger und Co. nach wie vor niemand etwas vor!

Tom Petty & The Heartreakers (2008)

Da schlug das Herz mächtig hoch, als der American Treasure Tom Petty höchstpersönlich die Bühne betrat und wir können uns nur der Kommentatorin unter diesem Video anschließen: "Keine Tänzerinnen auf der Bühne. Niemand, der durch die Luft fliegt. Einfach nur Rock and Roll, wie er gespielt werden muss!" Es kann so einfach sein.

U2 (2002)

Der Auftritt von U2 war wohl einer der denkwürdigsten der Super Bowl-Geschichte - es war die erste Show nach den Terrorattacken vom 11. September 2001. Die irischen Rocker trafen genau den richtigen Ton - ließen ihre Musik sprechen und gedachten der Opfer des Anschlags, indem sie ihre Namen auf einem Bildschirm projezieren. Gänsehaut!

Zurück zu unserem Super Bowl-Special: