04.02.2021 | Lifestyle Will.i.am investiert in CBD: Warum viele Promis viel Geld in CBD investieren

CBD erlebt in letzter Zeit einen großen Aufschwung. Viele Prominente sehen großes Potenzial in dem Extrakt der Cannabispflanze. Was das eigentlich ist, wie es wirkt und ob Cannabidiol in Deutschland überhaupt legal ist, lest ihr hier.

Foto: Mathilde Langevin / unsplash.com

Immer mehr Promis und Persönlichkeiten aus dem Show-Business prophezeien CBD eine glorreiche Zukunft voraus. So verwundert es nicht das der amerikanische Songwriter und Musikproduzent Will.i.am, Hollywood-Größe Alyssa Milano, die deutsche TV-Hoffnung Klaas Heufer-Umlauf und sogar Fußball-Weltmeister Mario Götze viel Geld in CBD investiert haben. Dabei liest sich diese Liste von Stars und Sternchen eher wie eine Einladungsliste einer TV-Gala, als eine Investorengruppe eines Start-ups. Allerdings haben tatsächlich diese Prominenten in ein Unternehmen investiert, welches mit Produkten aus der Hanfpflanze handelt.

Mehr als 25 Millionen Euro flossen bereits in das Berliner Start-up, so dass dies den Stellenwert des Produkts nur noch weiter unterstreicht. Die meisten Investoren sehen in den natürlichen Extrakten der Hanfpflanze ein gigantisches Potenzial.

Dabei werden verschiedene Cannabis-Produkte wie CBD Öl durch Online-Brands wie VAAY vor allem im Internet vertrieben. Das Start-up handelt seit Anfang 2020 mit verschiedenen Produkten aus pharmazeutischen Cannabis. Hier sind es vor allem Wellness- und Kosmetikprodukte, die auf der Basis von Cannabidiol angeboten werden. So gibt es beispielsweise Badekugeln oder Massageöle mit dem natürlichen und nicht berauschend wirkenden Hanfextrakt im World Wide Web zu finden. Auch Salben, um Muskel- und Periodenschmerzen zu behandeln, werden hier im Internet gehandelt. Durch die Investitionen der Promis und Stars aus aller Welt möchte das Start-up die Produktvielfalt besonders im Wellness-Bereich und auch in der Pharmazeutik weiter vorantreiben. Die Marke VAAY gilt dabei als echte Lifestyle Brand und soll vor allem ein junges Publikum ansprechen. So eignen sich die Investoren auch als Werbegesichter zum Handel und zur Steigerung der Akzeptanz mit den Produkten aus Cannabidiol. Doch, warum sehen viele Prominente und Stars so ein großes Potenzial in dem Extrakt der Cannabispflanze? Was ist die Wirkung von Cannabidiol? Und ist es in Deutschland legal?

Diesen und weiteren Fragen sind wir auf den Grund gegangen, so dass ihr hier einen Überblick von den vielen Vorteilen von CBD Öl in der Medizin oder im Wellness-Bereich erhaltet.

CBD Öl als natürliches Mittel für verschiedene Anwendungsbereiche

Die Wirkung von Cannabidiol ist sehr facettenreich, so dass der Nutzen in gleich mehreren Anwendungsbereichen nachgewiesen ist. Vor allem als alternatives Medizin-Produkt kommt CBD Öl immer häufiger zum Einsatz. Denn das Extrakt aus der Hanfpflanze dient sowohl zur Schmerzlinderung, der Behandlung von Angststörungen, bei Depressionen, aber auch zur Entspannung der Muskulatur und als entzündungshemmendes Mittel. So erfreut sich Cannabidiol einer immer größeren Beliebtheit in Deutschland, was mittlerweile auch einer Vielzahl von Ärzten und Medizinern nicht verborgen geblieben ist. Der umfassende Nutzen von Cannabidiol ist demnach schon durch zahlreiche Studien und Forschungen nachgewiesen, so dass immer öfter zu diesem natürlichen Extrakt gegriffen wird, um verschiedene Behandlungstherapien einzuleiten.

Cannabidiol ist in Deutschland legal und frei verkäuflich

Wer sich noch nicht mit dem Thema CBD Öl beschäftigt hat, begegnet diesem natürlichen Extrakt meistens mit großer Skepsis. Doch handelt es sich bei dem Wirkstoff, der aus Hanfpflanze gewonnen wird, keineswegs um eine Droge oder ein berauschendes Mittel. CBD Öl ist in Deutschland legal und fällt nicht unter das Betäubungsmittelgesetz. Denn anders als THC wirkt Cannabidiol nicht psychoaktiv auf das Bewusstsein, so dass hier eher nur eine beruhigende und entkrampfende Wirkung beim Konsum eintrifft.