02.05.2019 | Hockey News EHC Red Bull München: Erste Personalentscheidungen zur neuen Saison

Die Saison ist vorbei, doch die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit läuft bereits auf Hochtouren. Sicher ist, dass Michael Wolf, Matt Stajan und John Mitchell ihre Karrieren beenden.

Die sportliche Leitung des dreifachen deutschen Eishockeymeisters EHC Red Bull München hat am 30. April die Saisonabschlussgespräche mit allen Spielern der aktuellen Mannschaft geführt und erste Personalentscheidungen getroffen. Demnach stehen aktuell 24 Akteure in der kommenden Spielzeit im Kader der Red Bulls. Kapitän Michael Wolf, Matt Stajan und John Mitchell beenden ihre Karrieren. Auch Derek Joslin und Tobias Eder tragen zukünftig nicht mehr das Trikot der Red Bulls. Mit Verteidiger Ryan Button und Stürmer Justin Shugg dauern die Gespräche an.

Einen bestehenden Vertrag für die Spielzeit 2019/20 besitzen Konrad Abeltshauser, Keith Aulie, Danny aus den Birken, Andrew Bodnarchuk, Daryl Boyle, Mads Christensen, Maximilian Daubner, Andreas Eder, Yasin Ehliz, Daniel Fießinger, Philip Gogulla, Patrick Hager, Jason Jaffray, Hagen Kaisler, Maximilian Kastner, Dennis Lobach, Frank Mauer, Jakob Mayenschein, Trevor Parkes, Emil Quaas, Kevin Reich, Justin Schütz, Yannic Seidenberg und Mark Voakes.