11.01.2019 | Hockey News EHC Red Bull München: Top-Scorer Mitchell fällt lange aus

Der EHC Red Bull München muss wochenlang auf seinen Stürmer John Mitchell verzichten. Der Kanadier hat sich im Halbfinal-Hinspiel gegen Salzburg verletzt.

Foto: GEPA pictures

Hiobsbotschaft für den EHC Red Bull München! Nachdem sich das Lazarett mit Rückkehrer Patrick Hager wieder ein bisschen lichtete, verletzte sich Stürmer John Mitchell im Champions Hockey League-Spiel gegen den EC Red Bull Salzburg.

Die Offensiv-Waffe der Münchner hat sich während der Partie eine Beinverletzung zugezogen und wird dem amtierenden Deutschen Meister mehrere Wochen fehlen. Mitchell kam im Sommer aus Nürnberg zum EHC und bestritt seither 47 Pflichtspiele für die Red Bulls. Dabei gelangen ihm 11 Tore und 36 Assists. Sowohl in der DEL als auch in der Champions League ist der 33-Jährige aktuell Münchens Top-Scorer.

Auch Verteidiger Daryl Boyle fällt nach einer Verletzung aus dem Auswärtsspiel in Straubing am vergangenen Sonntag weiter aus und fehlt mindestens noch für die beiden Auswärtsspiele in Krefeld und Düsseldorf.