11.01.2019 | Music News The Who: Neues Album und Tour für 2019 angekündigt

Das Jahr wird noch einmal um ein Highlight reicher. Wie Gitarrist Pete Townshend verkündet, hat die Band 15 neue Demo-Songs im Kasten.

  • <p>Kaum zu glauben, aber wahr: The Who greifen noch einmal an!</p>

    Kaum zu glauben, aber wahr: The Who greifen noch einmal an!

    Foto: Universal Music
  • <p>Laut Gitarrist Pete Townshend haben die Rock-Giganten 15 Demos im Kasten, die noch in diesem Jahr auf Platte erscheinen sollen.</p>

    Laut Gitarrist Pete Townshend haben die Rock-Giganten 15 Demos im Kasten, die noch in diesem Jahr auf Platte erscheinen sollen.

    Foto: Universal Music
  • <p>Frontmann Roger Daltrey muss wohl nur noch seine Gesangsspuren einsingen.</p>

    Frontmann Roger Daltrey muss wohl nur noch seine Gesangsspuren einsingen.

    Foto: Universal Music
  • <p>Anschließend soll es auf Tour gehen - in Europa stehen aber noch keine sicheren Termine.</p>

    Anschließend soll es auf Tour gehen - in Europa stehen aber noch keine sicheren Termine.

    Foto: Universal Music
  • <p>Das letzte Album von The Who ist inzwischen 13 Jahre her. Pete Townshend hatte sich geweigert auf Tour zu gehen, wenn keine neuen Songs da sind.</p>

    Das letzte Album von The Who ist inzwischen 13 Jahre her. Pete Townshend hatte sich geweigert auf Tour zu gehen, wenn keine neuen Songs da sind.

    Foto: Warner Music Group

Leute Leute... 2019 wird wahrlich der Hammer! Unglaublich heiße Konzerte und eine endlos lange Liste an neuen Scheiben für das heimische Plattenregal. Jetzt legen auch The Who nach. 13 Jahre nach dem letzten Album Endless Wire soll das zwölfte Studiowerk der britischen Rocker noch in diesem Jahr erscheinen.

Bisher sind laut Gitarrist Pete Townshend 15 Demo-Songs eingespielt. Dem Rolling Stone erzählte er, dass er in fünf verschiedenen Studios in England unterwegs war, um die Stücke einzuspielen. Nun hofft er, dass Sänger Roger Daltrey bald seinen Gesang darüberlegen wird.

Auch eine Tour ist geplant, gegen die Townshend sich zuletzt noch gewehrt hatte. "Ich habe gesagt, dass ich keine Verträge unterschreibe, wenn wir kein neues Material haben", so die Rock-Ikone, die in diesem Jahr 74 wird. "Das hat nichts damit zu tun, dass wir einen neuen Hit landen wollen oder ein neues Album machen müssen. Es geht allein um meinen Stolz und meine Würde als Musiker". 

Bisher sind nur Konzerte in Nordamerika sicher, auch in Europa wollen die Rocker spielen - hier seien die Planungen aber noch nicht so weit fortgeschritten. Eine Rückkehr zur Neuauflage des Woodstock-Festivals wird es nicht geben. "Ich kann nicht mehr draußen in der Hitze arbeiten wie in diesem August. Es würde mich umbringen", so Townshend. Eine Abschieds-Tour von The Who soll es aber auch nicht werden.