Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

DIO: Fünf Fakten über sein legendäres Solodebüt Holy Diver

Er sang für ELF, für Rainbow, sogar für Black Sabbath - mit seinem ersten Soloalbum Holy Diver wurde Ronnie James Dio endgültig zur Legende! Hier haben wir fünf Fakten zum 40-jährigen Jubiläum des Albums!

INHALT

  • Album Holy Diver von Ronnie James Dio Foto: ROCK ANTENNE

    Mit Holy Diver tat Ronnie James Dio seinen ersten Schritt als Solokünstler und aus heutiger Sicht können wir nur sagen: "Zum Glück!" - sonst wären uns wohl einige Hard- und Heavy-Kracher verloren gegangen...

  • Fünf Fakten über <em>Holy Diver</em> (epische Fantasiewesen) Foto: Fünf Fakten über Holy Diver
  • Fünf Fakten über <em>Holy Diver</em> (das Cover auf den Kopf) Foto: Fünf Fakten über Holy Diver
  • Fünf Fakten über <em>Holy Diver</em> (Single-Auskopplung) Foto: Fünf Fakten über Holy Diver
  • Fünf Fakten über <em>Holy Diver</em> (Rainbow in The Dark) Foto: Fünf Fakten über Holy Diver
  • Fünf Fakten über <em>Holy Diver</em> (Caught in the Middle) Foto: Fünf Fakten über Holy Diver

Die Geschichte hinter dem Album:

"HOLY DIVER, you've been down too long in the midnight sea..." - jeder Metalhead, der etwas auf sich hält, kann dieses Lied mitsingen! Das schwere Gitarren-Riff - Ronnie James Dios einzigartige Stimme - dieser Titeltrack prägt ein Album, das Heavy Metal-Geschichte geschrieben hat!

Vor 40 Jahren - am 25. Mai 1983 - erschien Ronnie James Dios erstes Soloalbum und gilt heute noch prägend für das Genre. Dio produzierte die Platte höchstpersönlich, wählte die Songs akribisch aus und war auch bei der Zusammenstellung seiner Band mehr als penibel: Vinny Appice am Schlagzeug, den Ronnie noch aus Black Sabbath-Zeiten kannte, Jimmy Bain von Rainbow am Bass und ein junger Gitarrist namens Vivian Campbell, heute bekannt als Saitenhexer von Def Leppard!

Diese goldene Mischung aus talentierten Musikern mit dem wohl besten Heavy Metal-Sänger aller Zeiten mussten glatt eine Monsterplatte ergeben.

Der Eröffnungssong "Stand Up And Shout", natürlich der Titelsong "Holy Diver", "Caught In The Middle" und last but not least "Rainbow In The Dark", machten Dios Debüt zu einem Meilenstein! Er hat den  Schritt zum Solo-Künstler gewagt und ihn gemeistert, wie es wohl kein Zweiter gekannt hätte! 

Zum 40-jährigen Jubiläum feiern wir die Platte mit dem passenden Sound auf ROCK ANTENNE und haben für euch spannende Fakten rund um Holy Diver zum Durchklicken gesammelt!

Heavy Metal

Für alle Headbanger - Nackenschmerzen garantiert!

Gerade läuft:

Das könnte euch auch interessieren: