14.02.2019 | Rock News Chester Bennington: Seine erste Band nimmt alte Songs neu auf

Grey Daze, die frühere Band des verstorbenen Linkin Park-Sängers, nimmt altes Material neu auf - mit prominenter Unterstützung.

  • Chester Benningtons alte Band Grey Daze will alte Songs neu veröffentlichen.

    Chester Benningtons alte Band Grey Daze will alte Songs neu veröffentlichen.

    Foto: Maciej Kulczynski/PAP/dpa
  • An die Stelle des verstorbenen Sängers tritt sein 22-jähriger Sohn Jaime.

    An die Stelle des verstorbenen Sängers tritt sein 22-jähriger Sohn Jaime.

    Foto: laut.de
  • Auch eine Reihe prominenter Musiker unterstützt die Aufnahmen, wie Munky von KoRn.

    Auch eine Reihe prominenter Musiker unterstützt die Aufnahmen, wie Munky von KoRn.

    Foto: laut.de
  • Bevor Chester Bennington mit Linkin Park erfolgreich wurde, nahm er zwei Alben mit Grey Daze auf.

    Bevor Chester Bennington mit Linkin Park erfolgreich wurde, nahm er zwei Alben mit Grey Daze auf.

    Foto: James Minchin / Warner Music Group
  • Zuletzt konnte man Chesters Stimme auf dem Song "Cross Off" des Lamb of God-Gitarristen Mark Morton hören.

    Zuletzt konnte man Chesters Stimme auf dem Song "Cross Off" des Lamb of God-Gitarristen Mark Morton hören.

    Foto: James Minchin / Warner Music Group

Vor seiner Linkin Park-Zeit sang der 2017 verstorbene Chester Bennington bei den Post-Grungern Grey Daze. Nach zwei Alben löste sich die 1993 gegründete Band wieder auf. Nun nehmen Grey Daze mit Chesters Sohn Jaime Bennington alte Songs neu auf. Der 22-Jährige tritt dabei in Chesters Fußstapfen und steht am Mikrofon.

"Seine Stimme war großartig! Er klingt sehr nach seinem Vater, und wir waren alle sehr stolz darauf, dies miterlebt zu haben", posteten Grey Daze vor einigen Tagen. Jaime veröffentlichte bereits eigene Songs, bevorzugt nachdenkliche Piano-Stücke.

An den Neuaufnahmen - ein Soundsnippet teilten Grey Daze bereits - wirken außerdem weitere Rock-Promis mit, so die Korn-Gitarristen Brian "Head" Welch und James "Munky" Shaffer. Auch Chris Traynor von Bush und Marcos Curiel von P.O.D. (beide Gitarre) sind angekündigt. Ein Veröffentlichungsdatum steht noch nicht fest.

Zuletzt konnten Linkin Park-Fans Chester Benningtons Stimme posthum auf der Nummer "Cross Off" hören. Der Song findet sich auf dem Soloalbum des Lamb Of God-Gitarristen Mark Morton.