27.03.2019 | Rock News Roy Orbison & Buddy Holly: Gemeinsame Hologramm-Tour kommt

Einmal mehr plant man verstorbene Rock'n'Roll-Legenden auferstehen zu lassen. Die beiden Ikonen werden auf einer gemeinsamen Tour als Hologramme zu sehen sein.

  • Zwei Ikonen des Rock'n'Roll werden bald wieder auf Tour gehen - als Hologramm!

    Zwei Ikonen des Rock'n'Roll werden bald wieder auf Tour gehen - als Hologramm!

  • Buddy Holly hat mit großartigen Nummern wie "That'll Be The Day" , "Rave On" und "Peggy Sue" nicht nur großartige Musik geschrieben - sondern auch die Band, wie wir sie heute kennen "erfunden".

    Buddy Holly hat mit großartigen Nummern wie "That'll Be The Day" , "Rave On" und "Peggy Sue" nicht nur großartige Musik geschrieben - sondern auch die Band, wie wir sie heute kennen "erfunden".

    Foto: Universal Music
  • Roy Orbison gehört neben Ikonen wie Johnny Cash, Jerry Lee Lewis und Carl Perkins zu den Pionieren des Rockabilly.

    Roy Orbison gehört neben Ikonen wie Johnny Cash, Jerry Lee Lewis und Carl Perkins zu den Pionieren des Rockabilly.

  • Buddy Holly verstarb viel zu früh bei einem Flugzeugabsturz. Er wurde nur 22 Jahre alt.

    Buddy Holly verstarb viel zu früh bei einem Flugzeugabsturz. Er wurde nur 22 Jahre alt.

  • Roy Orbison verstarb am 06. Dezember 1988 an einem Herzinfarkt, den er im Haus seiner Mutter erlitt. Er wurde nur 52 Jahre alt.

    Roy Orbison verstarb am 06. Dezember 1988 an einem Herzinfarkt, den er im Haus seiner Mutter erlitt. Er wurde nur 52 Jahre alt.

    Foto: Universal Music

Bereits im vergangenen Jahr war ein virtueller Roy Orbison auf einer Hologramm-Konzertreise im Vereinigten Königreich zu sehen. Dieses Event erfährt bald eine Fortsetzung mit prominenter Erweiterung. Buddy Holly wird ebenfalls als Hologramm auftreten. Das Ganze soll unter dem Banner "Rock'n'Roll Dream-Tour" über die Bühne gehen.

Für die technische Umsetzung zeichnet das Team BASE verantwortlich, das bereits die erste Orbison-Tour auf die Beine gestellt hat. Im Rahmen der Konzerte kommen Live-Instrumentatierung sowie Backup-Sänger und remasterte Gesangsspuren der beiden einflussreichen Rocker zum Einsatz. Die Show wird voraussichtlich zwischen 75 und 90 Minuten dauern.

Maria Elena Holly, Buddys Witwe, fügte hinzu, dass sowohl langjährige Fans als auch eine neue Generation nun die Gelegenheit haben, diese großartigen Legenden in einer einzigartigen Performance zusammen zu sehen. Die Termine finden gleichzeitig in den USA, Großbritannien und Irland statt, ob die Shows auch in Deutschland zu sehen sein werden, ist noch nicht klar. 

Auch Rock-Ikonen wie Ronnie James Dio und Frank Zappa wurden bereits via Hologramm wiedererweckt. Die Idee stößt sowohl unter Fans, als auch unter Musikern auf geteilte Meinungen: Während sich Metallica-Drummer Lars Ulrich durchaus vorstellen könnte, als Kunstbild auf Tour zu gehen, ist Linkin Park-MC Mike Shinoda strikt dagegen seinen verstorbenen Freund Chester Bennington als Hologramm neben sich zu sehen.