10.09.2019 | Rock News Slash: Kein Gunners-Song zum neuen Terminator-Film

Der Guns N'Roses-Gitarrist hat die Hoffnungen auf neue Musik der Hard Rock-Riesen vorerst gedämpft. Doch immerhin arbeite die Band an Material.

  • Schade schade - ausgerechnet Slash nimmt den Gerüchten um neue Musik von Guns N'Roses vorerst den Wind aus den Segeln.


	Foto: Ed Vill, Flickr, CC BY-SA 2.0

    Schade schade - ausgerechnet Slash nimmt den Gerüchten um neue Musik von Guns N'Roses vorerst den Wind aus den Segeln.

    Foto: Ed VillFlickrCC BY-SA 2.0

  • Zuvor hieß es, dass Guns N'Roses den Soundtrack für den Terminator-Film liefern. Doch da "ist nichts dran", so der Gitarrist.


	Foto: Raph_PH - GunsNRoses160617-41, CC BY 2.0, Link

    Zuvor hieß es, dass Guns N'Roses den Soundtrack für den Terminator-Film liefern. Doch da "ist nichts dran", so der Gitarrist.

    Foto: Raph_PH - GunsNRoses160617-41, CC BY 2.0, Link

  • Doch eine versöhnlichere Message ist wohl, dass Slash und Co. sich tatsächlich auf ein neues Album konzentrieren wollen.

    Doch eine versöhnlichere Message ist wohl, dass Slash und Co. sich tatsächlich auf ein neues Album konzentrieren wollen.

    Foto: laut.de
  • Auf die Frage, ob die Band plane, einzelne Singles zu veröffentlichen oder ein ganzes Album, meinte der Gitarrist: "Ich glaube, letzten Endes will doch jeder, dass ein Album veröffentlicht wird. Ich denke, das hat sich nicht so sehr verändert". 

    Auf die Frage, ob die Band plane, einzelne Singles zu veröffentlichen oder ein ganzes Album, meinte der Gitarrist: "Ich glaube, letzten Endes will doch jeder, dass ein Album veröffentlicht wird. Ich denke, das hat sich nicht so sehr verändert". 

    Foto: laut.de
  • Axl Rose und Slash sollen ja bereits gemeinsam an Gitarrenspuren gearbeitet haben - für uns heißt es also weiter: Warten, warten, warten...

    Axl Rose und Slash sollen ja bereits gemeinsam an Gitarrenspuren gearbeitet haben - für uns heißt es also weiter: Warten, warten, warten...

    Foto: ROCK ANTENNE | Peter Seidel

Wir Fans greifen ja gerne nach jedem Strohhalm, um die Hoffnung auf neue Musik unserer Lieblingsband zu nähren - so will eine Facebook-Seite aus sicherer Quelle erfahren haben, dass Guns N'Roses den Soundtrack für den Action-Streifen "Terminator: Dark Fate", der am 23. Oktober erscheint, liefern.

Das hat Gitarrist Slash nun leider bestritten. Beim US-Radiosender SiriusXM sagte der 54-Jährige: "Diese Gerüchte  verselbstständigen sich, bekommen ein Eigenleben und dann kann man sie einfach nicht mehr einfangen. Aber wie auch immer, da ist nichts dran."

Schade eigentlich - schließlich hat die Gunners-Nummer "You Could Be Mine" zum zweiten Teil der Terminator-Reihe bestens gepasst. Doch immerhin hat Slash auch bessere Nachrichten für die Fans: "Ganz offensichtlich weiß jeder, dass wir an neuem Material arbeiten, was wirklich aufregend ist. Und darauf fokussieren wir uns jetzt!"

Das ganze Interview mit Slash hier zum Nachhören: