07.02.2019 | Rock News Tool-Album: Maynard James Keenan zerstört Fanträume

Danny Carey stellte das neue Tool-Album kürzlich für April in Aussicht - doch Frontmann Keenan lässt seinen Drummer abblitzen.

  • "And Now We Play The Waiting Game...", sagt man in den USA, wenn man auf etwas warten muss. Im Falle von Tool dauert dieses Spiel bald 13 Jahre.

    "And Now We Play The Waiting Game...", sagt man in den USA, wenn man auf etwas warten muss. Im Falle von Tool dauert dieses Spiel bald 13 Jahre.

    Foto: Tim Cadiente / Sony Music
  • Im April 2006 erschien die letzte Scheibe 10.000 Days und dieses Jahr ebenfalls im April sollte der Nachfolger erscheinen.

    Im April 2006 erschien die letzte Scheibe 10.000 Days und dieses Jahr ebenfalls im April sollte der Nachfolger erscheinen.

    Foto: Tim Cadiente / Sony Music
  • Diesen Hoffnungen hat Frontmann Maynad James Keenan nun aber einen Riegel vorgeschoben.

    Diesen Hoffnungen hat Frontmann Maynad James Keenan nun aber einen Riegel vorgeschoben.

    Foto: Tim Cadiente / Sony Music
  • Die Frage eines Fans, der wissen wollte, ob die Band diesen Zeitplan denn einhalte, beantwortete der Sänger mit einem schlichten "Nein".

    Die Frage eines Fans, der wissen wollte, ob die Band diesen Zeitplan denn einhalte, beantwortete der Sänger mit einem schlichten "Nein".

    Foto: Tim Cadiente / Sony Music
  • Seit Jahren drängen immer wieder unterschiedliche Wasserstandsmeldungen zum neuen Tool-Album hervor, die dann aber wieder dementiert werden... es bleibt vorerst eine Neverending Story.

    Seit Jahren drängen immer wieder unterschiedliche Wasserstandsmeldungen zum neuen Tool-Album hervor, die dann aber wieder dementiert werden... es bleibt vorerst eine Neverending Story.

    Foto: Tim Cadiente / Sony Music

Es wäre auch ein zu schönes Ende einer Neverending-Story geworden: Erst kürzlich hatte Tool-Drummer Danny Carey den Release des lange herbei gesehnten Studioalbums für April angedeutet. Auf einer Musikmesse in den USA hatte er dies auf einer Autogrammstunde einem Fan verraten.

Doch wer anders als Maynard James Keenan zerstört wieder einmal alle Fanträume: "Nein", antwortete der Tool-Sänger kurz und knapp auf die Twitter-Frage eines weiteren Fans, der sich Careys Aussage bestätigen lassen wollte.

Nicht wenige Tool-Fans werden Keenans Ansage mit einem Achselzucken quittieren - sie sind Kummer gewohnt. Im kommenden Juni dürften sie bei den Live-Gigs in Deutschland, Österreich und der Schweiz dennoch neues Songmaterial auf die Ohren kriegen, unabhängig davon, ob der 10.000 Days-Nachfolger dann schon in den Läden steht oder nicht.