17.05.2019 | Specials Keine Panik: Unser Porträt über Udo Lindenberg

Panikrocker und deutsche Rock-Ikone: Das ist Udo Lindenberg! Wir feiern den Mann mit Hut und Sonnenbrille zu seinem 73. Geburtstag.

  • Udo Lindenberg ist und bleibt ein Original!

    Udo Lindenberg ist und bleibt ein Original!

    Foto: Tine Acke / Warner Music Group
  • Ihm haben wir es zu verdanken, dass deutschsprachiger Rock'n'Roll plötzlich nicht mehr nach peinlichem Schlager, sondern einfach nur cool klang.

    Ihm haben wir es zu verdanken, dass deutschsprachiger Rock'n'Roll plötzlich nicht mehr nach peinlichem Schlager, sondern einfach nur cool klang.

    Foto: Tine Acke / Warner Music Group
  • Als man schon gedacht hat, Udo wäre weg vom Fenster, feierte er 2008 ein phänomenales Comeback.

    Als man schon gedacht hat, Udo wäre weg vom Fenster, feierte er 2008 ein phänomenales Comeback.

    Foto: Tine Acke / Warner Music Group
  • Für seine Musik und sein politisches Engagement in den 1980ern muss man Udo Lindenberg einfach feiern.

    Für seine Musik und sein politisches Engagement in den 1980ern muss man Udo Lindenberg einfach feiern.

    Foto: Tine Acke / Warner Music Group
  • In diesem Sinne: "Happy Birthday, Udo Lindenberg!"

    In diesem Sinne: "Happy Birthday, Udo Lindenberg!"

    Foto: Tine Acke / Warner Music Group

Ohne ihn hätte es vermutlich noch eine ganze Weile gebraucht, bis deutscher Rock "cool" gewesen wäre: Udo Lindenberg brachte schon Anfang der 70er das Kunststück fertig, deutschen Rock’n’Roll zu singen, ohne nach peinlichem Schlager zu klingen.

Er ist Panikrocker, nuschelnder Hutträger mit Sonnenbrille und wohnt seit Jahrzehnten als Wahl-Hamburger im Hotel Atlantic. Meist sind die Vorhänge zugezogen, alles schön lichtdicht - denn auch mit 73 ist Udo noch Nachtschwärmer. Frühstück gibt’s erst ab zwölf Uhr mit einer "Kinderzigarre". So nennt er die Zigaretten, die er zum Wachwerden wegnuckelt.

Seit den 80ern macht Udo neben der Musik vor allem durch sein politisches Engagement auf sich aufmerksam. Er setzt sich für den Umweltschutz und die Friedensbewegung ein. Seine jahrelangen Bemühungen um eine Auftrittsgenehmigung in Ost-Berlin sind legendär. Und seinen Slogan, den er auf die Gitarre schrieb, die er Erich Honecker 1987 überreichte, kann man nur unterstützen - auch heute noch: "Gitarren statt Knarren".

Als er 1992 mit dem Echo für sein Lebenswerk ausgezeichnet wird, vermutet wohl niemand, dass er noch einmal richtig durchstarten würde - aber 2008 schaffte er ein sensationelles Comeback, das bis heute anhält.

Man kann ihn lieben oder hassen - in jedem Fall ist Udo ein Mann mit genug Durchhaltevermögen für zwei Karrieren. Wir gratulieren Udo Lindenberg, einem absoluten Original, heute zum 73. Geburtstag!