Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Das Rock News-Update am 06.05.2020

Die Rock News des Tages:

Der Boss hilft, wo er kann, Papa Roach rufen zur „Feel Like Home“-Chal­lenge und ein Youtu­ber parodiert Die Ärzte gran­dios. Das und mehr erfahrt ihr im ROCK ANTENNE Rock News Update!

Mit einem Klick zur Band: Bruce Springs­teenPapa RoachDie ÄrzteGreen DayLiam GallagherNita Strauss

Bruce Springsteen: Live-Album für den Kampf gegen Corona

Musiker in einer Reihe nebeneinander auf einer Bühne Foto: Sony Music

Ein neues Live-Album von Bruce Springs­teen kaufen und damit Gutes tun? Dazu habt ihr jetzt die Möglich­keit. Nach­dem er bereits bei eini­gen Bene­fiz­ver­an­stal­tun­gen teil­ge­nom­men hatte und sein komplet­tes Konzert aus dem Londo­ner Hyde Park zur Verfü­gung stellte, gibt es nun auch eine neue Show für die Ohren!

Am 09. Juli 1981 rockte Bruce Springs­teen mit seiner E Street Band die Brendan Byrne Arena seiner Heimat­stadt New Jersey – das Konzert in voller Länge könnt ihr euch nun über seine Home­page herun­ter­la­den. Alle Einnah­men daraus flie­ßen direkt an den New Jersey Pande­mic Relief Fund, der sich um Bürger kümmert, die beson­ders schwer von der Coro­na­krise betrof­fen sind.

Papa Roach: Jacoby und Co. rufen zur “Feel Like Home”-Challenge

Papa Roach haben das neue Video zu ihrer Single “Feel Like Home” veröf­fent­licht – doch keine Sorge: Für die Dreh­a­r­bei­ten haben die Band­mit­glie­der nicht gegen die Gesund­heits­emp­feh­lun­gen versto­ßen und ihr Zuhause nicht verlas­sen!

Tatsäch­lich bieten die Band­mit­glie­der einen recht inti­men Eindruck aus ihrem jewei­li­gen Zuhause. „Wir sind alle in Quaran­täne und haben uns über­legt, unse­ren Fami­lien, mit einem unse­rer Lieb­lings­songs des aktu­el­len Albums, ein biss­chen Enter­tain­ment zu verschaf­fen“.

Und diesen Spaß wollen Papa Roach auswei­ten: Unter dem Hash­tag #Feel­Li­ke­Ho­me­Chal­lenge rufen Jacoby Shad­dix und Co. ihre Fans dazu auf, eben­falls ein Home­vi­deo zum Song zu drehen und einzu­rei­chen. Dabei könnt ihr tolle Sachen gewin­nen, unter ande­rem den Haupt­preis von 1.200 US-Dollar. Eure Videos könnt ihr unter diesem Link einrei­chen.

Die Ärzte: Youtuber parodiert “Meine Ex(plodierte Freundin)”

Während Konzerte und Kultur still stehen, muss man zwischen­durch einfach mal lachen! Das dachte sich wohl auch der Youtu­ber RHAB­TO­ONS und hat seiner­seits ein groß­ar­ti­ges Cover von einem Hit der Ärzte gezau­bert.

Den Text hat er dabei leicht abge­än­dert und auf die aktu­el­len Umstände ange­passt – so wurde aus „ges­tern Nacht ist meine Freun­din explo­diert“, „ges­tern hat sich meine Freun­din infi­ziert“. Viel Spaß beim Anhö­ren!

Auch die beste Bänd der Welt persön­lich hat ihren Beitrag gegen den Corona-Blues gelie­fert. Mit „Ein Lied für Jetzt“ veröf­fent­lichte der Dreier aus Berlin spon­tan einen brand­neuen Song.

Green Day: Billie Joe Armstrong widmet Mike Dirnt Song

Ein ganz beson­de­res “No Fun Mondays”-Cover gab es diesen Montag von Green Day-Front­mann Billie Joe Armstrong. 

Mit „Kids In America“ spielte der Sänger den Klas­si­ker von Disco Queen Kim Wilde ein und grüßte damit seinem Kumpel Mike Dirnt. Der Bassist hatte am Montag seinen 48. Geburts­tag gefei­ert.

Dazu gab es eine tanzende Einhorn-Karri­ka­tur von Mike Dirnt, der sich sicher über die Nummer gefreut hat.

Liam Gallagher: Der unveröffentlichte Song “Eh La” im Video

Es scheint, als hätte man im Hause Oasis gerade Spaß daran, die Archive zu durch­wüh­len. Nach­dem Noel Gallagher zuletzt einen bisher unbe­kann­ten Song der Britro­cker veröf­fent­lichte, legte nun sein Bruder Liam mit seiner Nummer „Eh La“ nach.

Den Song hatte er bisher ein einzi­ges Mal gespielt, bei einem Auftritt in New York – doch er geht zwei­fel­los gut ins Ohr. Am 12. Juni erscheint Gallaghers Unplug­ged-Show aus der City Hall in London als Album.

Nita Strauss: Gastsänger auf dem neuen Album?

Nita Strauss ist flei­ßig in der Isola­tion. Neben dem neuen Online-Gitar­ren­un­ter­richt, arbei­tet die Alice Cooper-Gitar­ris­tin an ihrem neuen Solo­al­bum, das voraus­sicht­lich Ende 2020 erschei­nen wird.

Nach­dem es sich bei ihrer ersten Scheibe Control­led Chaos um ein rein instru­men­ta­les Album handelte, dürfen wir uns auf der kommen­den Platte wohl auf ein paar neue Sachen freuen. „Ich würde nicht sagen, dass es etwas komplett ande­res ist“; sagte Nita Strauss im Inter­view mit Heavy New York. „Der größte Unter­schied wird sein, dass ich einen Gast­sän­ger oder zwei für ein paar Songs dabei habe.“

Ansons­ten können wir uns auf ein „wei­tes emoti­o­na­les Spek­trum“ an Songs freuen, so Nita. „Es wird die aggres­si­vere Seite geben, es wird die leich­tere Seite geben, die glück­li­chere und die fried­li­chere.“

Nita Strauss mit einer Gitarre in der Hand Foto: Sumerian Records

ROCK ANTENNE Live

Hier rockt Deutschland!

Gerade läuft: