Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Die 10 besten Rocksongs... über Fetische

Zum internationalen Fetisch-Tag lassen wir die Hüllen fallen - erlaubt ist schließlich, was gefällt. Hier haben wir den passenden Sound für euch!

Männer und Frauefüße schauen unter der Bettdecke vor Rockfakten Foto: Womanizer Toys/unsplash

Die Zeiten, in denen die Missionarstellung als einzig gesellschaftlich akzeptierte Sex-Praktik gilt, sind lange vorbei. Ob mit Spielzeugen oder ohne, mit einem oder mehreren Partnern, im Adamsanzug oder im Lack-Kostüm - erlaubt ist, was gefällt.

Doch auch, wenn die sexuelle Freiheit quasi seit den Hippie-Hochzeiten der 60er Jahre erkämpft wird, wird so mancher Fetisch immer noch skandalisiert. Um dem entgegenzuwirken, wurde der internationale Fetisch-Tag einberufen.

An jedem dritten Freitag im Januar will man darauf aufmerksam machen, dass es sich bei Fetischen lediglich um eine Vorliebe handelt, man wirbt für Akzeptanz und will sich von extremer Pornografie abgrenzen. Schließlich ist nichts Verwerfliches dabei, auf BDSM zu stehen... außer vielleicht "50 Shades of Grey", aber anderes Thema.

Kurzum: Liebt wen ihr wollt und liebt wie ihr wollt - so lange ihr den passenden Sound dazu hört ;-)

Hier gibt es die 10 besten Rock-Songs über Fetische:

Rammstein - "Ich tu dir weh"

Wenn es um Fetisch geht, sind die Herren von Rammstein immer ganz vorne mit dabei! Mit "Ich tu dir weh" aus ihrer 2009er-Scheibe Liebe Ist Für Alle Da schossen sie den Vogel allerdings ziemlich ab und sogar ihr ganzes Album landete auf dem Index der deutschen Zensurbehörde. Inzwischen hat man sich aber weitestgehend geeinigt und der Song ist wieder erlaubt. Erlaubt ist schließlich, was gefällt...

The Stooges - "I Wanna Be Your Dog"

Auch in den 1960er Jahren wussten Bands schon, ihre Grenzen auszutesten! Hierbei waren neben The Velvet Underground auch The Stooges um Frontmann Iggy Pop ganz groß. Ja... in der aufkeimenden Punk-Szene wurde so mancher Fetisch offener zur Schau getragen, als im bunten Mainstream.

Joan Jett & The Blackhearts - "Fetish"

Doch warum den ganzen Spaß nur der Männerwelt überlassen? Auch die Damen der Schöpfung konnten ihre wildesten Fantasien im Rock'n'Roll herausschreien. Eine Vorreiterin war - wie sollte es anders sein - Joan Jett, die schon zu ihrer Zeit bei  The Runaways kein Blatt vor den Mund genommen hat. Mit ihrer Nummer "Fetish" machte sie das noch einmal ganz deutlich!

Die Ärzte - "Sweet Sweet Gwendoline"

Noch bevor Rammstein in Deutschland das Zepter in Sachen Provokation übernommen hatten, waren die größten Tunichtgute Die Ärzte! Immer wieder legten sich die Berliner Punks mit den Zensurbehörden an und brachten 1987 mit Ab 18 gleich ein ganzes Album raus, um einmal musikalisch den Mittelfinger hochzurecken. Auf dieser Scheibe war auch die Nummer "Sweet Sweet Gwendoline" enthalten - die Geschichte einer Dame, die nicht nur auf Fesselspielchen steht. Trotz Indizierung schaffte es die Platte übrigens auf Platz 33 der Charts ... sage noch jemand, die Ärzte wären nicht die beste Bänd der Welt ;-)

Aerosmith - "Love In An Elevator"

"I really need a girl like an open book, to read between the lines" - wir finden, noch nie hat jemand Oralverkehr so schön beschrieben wie Steven Tyler in "Love In An Elevator". In diesem Sinne: "Livin' it up when I'm goin' dooooown..."

The Rolling Stones - "Under My Thumb"

Den Spieß umgedreht hat Mick Jagger im Rolling Stones-Klassiker "Under My Thumb". Hat ihn die Herzensdame früher noch herumgeschubst, hat er sie jetzt unter der Knute und wenn er singt: "Under my thumb, she's the sweetest pet in the world", darf sich jeder sein eigenes Kopfkino anschmeißen.

The Velvet Underground - "Venus In Furs"

The Velvet Underground um Frontmann Lou Reed haben wahre Pioniersarbeit geleistet, wenn es um Tabubruch geht. Reed war der Erste, der Themen wie Prostitution, Fetisch und Sex in den Mainstream einbrachte. So auch in seinem Klassiker "Venus In Furs", in der er eine Prostituierte besingt, die ihre Kunden quasi durch die körperlichen Gefälligkeiten heilt.

Van Halen - "House Of Pain"

"I always loved you tender, but you only like it rough" - was wohl Elvis Presley zu dieser Hommage von David Lee Roth und Van Halen sagen würde? Jedenfalls haben die Hard Rock-Ikonen auf dieser Nummer aus ihrem Album 1984 ganz schön die Sau raus gelassen, wobei man natürlich darüber diskutieren kann, ob die Fesseln, die die Jungs besingen, wörtlich gemeint sind, oder ob es vielleicht doch um zwei Menschen in einer traurigen Beziehung geht, die es nicht schaffen, sich zu trennen. 

Guns N' Roses - "Pretty Tied Up"

Wenig Interpretationsraum lässt dagegen Axl Rose in der Use Your Illusion-Nummer "Pretty Tied Up".  "I know this chick she lives down on Melrose, she ain't satisfied without some pain"... klar, wo die Reise hingeht, oder?

ROCK ANTENNE Live

Hier rockt Deutschland!

Gerade läuft: