Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Meat Loaf: 10 Fakten über Bat Out Of Hell

Es ist sein größtes Album aller Zeiten: Mit dem Debut-Album Bat Out Of Hell wurde Meat Loaf zu einer regelrechten Sensation! Lest hier 10 Fakten über die Scheibe.

  • Das Coveralbum von Meat Loafs "Bat Out Of Hell" mit einem Motorrdfahrer, der aus der Hölle Springt in einer kargen Landschaft Meat Loaf
  • Bat Out Of Hell wurde insgesamt 43 Millionen Mal verkauft. Somit ist es das sechst meist verkaufe Album aller Zeiten. ROCK ANTENNE
  • Im Jahr 2006 wurde das Album aus den 70ern unter die Top 10 der beliebtesten Alben in Australien gewählt. ROCK ANTENNE
  • In Australien ist Bat Out Of Hell das meistverkaufte Album aller Zeiten. ROCK ANTENNE
  • Meat Loaf konnte mühelos Noten zwischen E♭6 und F2 singen…und das mit einer sehr großen Sicherheit. Die meisten Sänger haben gerade mal eine Range von 1,5 – 2 Oktaven, während sein Stimmumfang 3,92 Oktaven betrugen ROCK ANTENNE
  • Das Album war 522 Wochen in den UK Album Charts – also über 10 Jahre! Zuletzt war das Album im März 2022 in den Charts. ROCK ANTENNE
  • Während der Release-Tour von Bat Out Of Hell spielte Meat Loaf von November 1977 bis Oktober 1978 knapp 170 Konzerte. Das sind über 15 Shows pro Monat! ROCK ANTENNE
  • Im Jahr 2006 hat Meat Loaf seinen Songwriter Jim Steinman und seinen Manager David Sonenberg für mehr als 50 Millionen Dollar verklagt, da Steinman sich die Rechte am Titel Bat Out Of Hell unter anderem für das heutige Musical gesichert hat. ROCK ANTENNE
  • Genau mit diesem Namen “Bat Out Of Hell” hat Steinman ein Musical aufgezogen, das bis heute noch ein sehr beliebtes Stück ist und in mehreren Theatern aufgeführt wird. ROCK ANTENNE
  • Das Lied „Bat Out Of Hell“ wurde von Alfred Hitchocks „Psycho and Peter Pan“ inspiriert. ROCK ANTENNE
  • Das Sprichwort „Like a bat out of hell“ wurde ursprünglich verwendet um die Schnelligkeit der Flieger der „British Royal Flying Corps“ (Kriegsflieger) im ersten Weltkrieg zu beschreiben, genauso wie Meat Loafs epische, enthusiastische und schnelle Rock Saga. ROCK ANTENNE

Die Geschichte hinter Meat Loafs erfolgreichstem Album

Bat Out Of Hell gilt eindeutig als das erfolgreichste Album des Sängers Meat Loaf. Inspiriert von Steinmans gleichnamigen Musical, Peter Pan und Bruce Springsteen wurde das Album zum internationalen Hit und über 10 Jahre in den US Charts sein Standbein hatte.

Es folgte eine Welttournee, welche von 1977 bis '78 um den Globus zog und ein riesen Erfolg war - vor allem in Europa und Australien. In England blieb das Lied ganze 500 Wochen in den Charts und in Australien ist das Album bis heute das meistverkaufteste aller Zeiten - eine wirkliche Meisterleistung!

Wer war Meat Loaf?

Meat Loaf brachte sein selbst benanntes Album Meat Loaf im Jahr 1971 heraus. Der Name "Meat Loaf" kam von seinem Vater, welcher den Arzt darum bat, die Krippe mit "Meat" zu beschriften, anstatt mit "Michael". Der Grund war, dass Meat Loaf als Baby einen stark roten Kopf hatte.

Auch wenn Meat Loaf heute jeder Rocker kennt, hatte er am Anfang seiner Musikkariere deutlich Probleme in der Musikbranche Fuß zu fassen. Als er damals im Jahre 1967 im Alter von 19 Jahren von zuhause nach Los Angeles auszog, jobbte er vorerst nebenbei als Parkplatzwächter während sein Hauptfokus darauf lag für Musicals und Filme vorzusprechen.

Aufgrund seiner Leidenschaft für die Musik gründete er damals eine Band nach der anderen und brachte 1971 sein Debütalbum Stoney & Meat Loaf auf den Markt.


Der Einfluss von Bat Out Of Hell

Bat Out Of Hell öffnete '77 eine neue Welt für Meat Loaf- aber auch für die Welt. Die Resonanzen der Fans und die Presse waren gleich begeistert und feierten Meat Loafs neue Musik: 

Die Hits werden noch die nächsten tausend Jahre nachhallen. Die Kindeskinder Ihrer Kinder werden alle Wörter von „Paradise By The Dashboard Light“ und „Two Out Of Three Ain’t Bad“ kennen.

Classic Rock - Ken McIntyre

Songs wie "You Took the Words Right Out of My Mouth", "Bat Out of Hell" und "Paradise by the Dashboard Light" sind bis heute bedeutende Hits. 

Allgemein kann Bat Out Of Hell nur als ein absolutes Meisterwerk von Meat Loaf und Jim Steinman bezeichnet werden. 

In unserer Bildergalerie zehn spannende Fakten über das Album zum Durchklicken!

Live Rock

Die Besten der Besten live on stage - das pure Konzert-Gefühl im Webstream!

Gerade läuft:

Hard Facts

Veröffentlichung: 21. Oktober 1977

Label: Cleveland International

Laufzeit: 46:31

Produktion: Meat Loaf, Jim Steinman

Besetzung:
Meat Loaf - Vocals/Guitar
Jim Steinman / Paul Jacobs - Piano
Bruce Kulick - Guitar
Bob Kulick - Lead Guitar
Steve Buslowe - Bass
Paul Glanz - Keyboard
Joe Stefko- Drums
Karla DeVito - Female Lead Vocals
Rory Dodd - Backing Vocals

Trackliste:

01. Bat Out Of Hell
02. You Took The Words Right Out of My Mouth (Hot Summer Night)
03. Heaven Can Wait
04. All Revved Up with No Place to Go
05. Two Out of Three Ain't Bad
06. Paradise By the Dashboard Light
07. For Crying Out Loud

Noch mehr zu Meat Loaf: