02.06.2021 | Interviews Im Interview: Tim McIlrath von Rise Against über Nowhere Generation

Das neue, neunte Studioalbum von Rise Against ist da und wir haben exklusiv für euch mit Frontmann Tim McIlrath gesprochen - über die Arbeit am Album, nachgeholte Schulbildung in der Zwangspause, politischen und sozialen Druck und auch über das Touren. Viel Spaß beim Anschauen!

Jetzt das ROCK ANTENNE Interview mit Tim McIlrath ansehen:

Lange haben sie uns warten lassen - nach vier Jahren ist das neue Studioalbum von Rise Against endlich da! Natürlich wollten wir alles über Scheibe Nr. 9 wissen - um was es geht, wie die Arbeit daran gelaufen ist und ob es Songs gibt, die eine besondere Bedeutung für die Band haben. Aber natürlich haben wir auch über das vergangene Jahr und die Corona-Pandemie gesprochen - denn Tim McIlrath hat die Zeit nicht nur zum Musik machen genutzt, er ist auch wieder zur Schule gegangen! 

"Ich habe das College damals vor 20 Jahren verlassen, als ich in die Band eingestiegen bin. Und als wir dann dieses Jahr so viel Zeit hatten, hab ich mich für ein paar Kurse angemeldet. Dadurch ist die Zeit echt schnell vergangen und ich glaube ich habe meine Zeit so ganz gut genutzt," so Tim.

Im exklusiven ROCK ANTENNE Interview mit Tim McIlrath haben wir auch die Frage geklärt, ob Rise Against manchmal einen gewissen Druck verspüren, besonders politische oder sozialkritische Songs abliefern zu müssen. Und wir haben über das Touren gesprochen, wie sehr sie die Bühnen vermissen, den Geruch von Bier und Schweiß in der Luft - und dass es aber Licht am Ende des Tunnels gibt, denn Rise Against wollen dieses Jahr bereits in den USA touren und sind nächstes Jahr zur Festivalsaison dann auch in Deutschland unterwegs und freuen sich wirklich sehr darauf. 

Viel Spaß beim Ansehen!

Lieber als Podcast? Das Interview mit Tim McIlrath könnt ihr auch hier anhören:

Punkrock nonstop im Stream:

Das könnte euch auch interessieren: