Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Das Rock News-Update am 05.05.2020

Die Rock News des Tages:

The Rolling Stones star­ten ihre Online-Konzer­t­reihe, Stevie Nicks arbei­tet an neuen Projek­ten und Trauer Dave Green­field von den Strang­lers. Das und mehr erfahrt ihr im ROCK ANTENNE Rock News Update!

Mit einem Klick zur Band: The Rolling StonesThe Beat­lesStevie NicksThe Strang­lers

The Rolling Stones: Neue Online-Konzertreihe "Extra Licks"

Metal­lica haben ihren Montag wieder stan­des­ge­mäß gerockt – nun melden sich auch die Rolling Stones mit einer wöchent­li­chen Konzer­t­reihe über das Inter­net.

Unter dem Motto „Extra Licks“ wollen Mick Jagger und Co. nun jeden Sonn­tag eine Show via Youtube über­tra­gen – den Start mach­ten sie am 03. Mai mit ihrer „Olé“-Tour durch Latein­ame­rika 2016 und einem Konzert im argen­ti­ni­schen Buenos Aires.

Im Rahmen von „Extra Licks“ werden die Stones auch auf exklu­sive, bisher unver­öf­fent­lichte Archiv-Aufnah­men zurück­grei­fen – man darf also gespannt sein, was uns da noch erwar­tet. Zuletzt über­rasch­ten uns die Rock-Legen­den ja bereits mit ihrer brand­neuen Single „Living In A Ghost Town“.

The Beatles: Bisher unveröffentlichtes Tonband zur Versteigerung

Obwohl die Karriere der Beat­les ledig­lich zehn Jahre andau­erte, haben die Fab Four gefühlt hunderte Klas­si­ker veröf­fent­licht. Doch nun ist wohl ein bisher unge­hör­tes Lied aufge­taucht, das nun zu Verstei­ge­rung bei „Omega Aucti­ons“ ange­bo­ten wird.

„Angel In Disguise“ heißt die Nummer und es handelt sich hier­bei um eine Demo­auf­nahme, denn sie wurde nie veröf­fent­licht. Angeb­lich hätte sie auf Ringo Starrs Solo­al­bum Time Takes Time (1992) erschei­nen sollen, wurde aber nicht verwen­det.

Auf dem Tonband seien zwei Versi­o­nen von „Angel In Disguise“ zu finden und darüber hinaus der Song „Eve­r­yone Wins“. Aufge­taucht waren die Aufnah­men bei einem Radio-DJ in Luxem­burg. Der Wert wird auf über 20.000 Euro geschätzt.

Die Mitglieder der Beatles laufen eine Straße entlang Foto: Universal Music

Stevie Nicks: Arbeiten an neuem Buch und Film

Fleet­wood Mac-Front­frau Stevie Nicks wollte sich 2020 mal so eine rich­tige Auszeit nehmen. Seit 2009 war sie – ob solo oder mit Band – quasi unun­ter­bro­chen auf Tour, da sollte mal eine Pause her. Doch auch jetzt kann sie nicht die Finger von der Arbeit lassen, wie sie im Inter­view mit dem Rolling Stone verriet.

Demnach arbei­tet sie aktu­ell an einem Buch und einem Film, inspi­riert von ihrem Song „Rhi­an­non“. Die Nummer erschien 1975 auf Fleet­wood Macs selbst­be­ti­tel­ten Album und basiert auf einer wali­si­schen Sage von einem Mädchen, das von einem Geist beses­sen ist.

Doch auch neue Musik soll auf dem Plan stehen. "Ich möchte mit verschie­de­nen Produ­zen­ten arbei­ten, aber weiß noch nicht, was ich machen will. Ich weiß nur, dass ich nicht touren möchte!", so die Rock-Röhre. Doch da sie sich momen­tan mit nieman­dem tref­fen kann, nimmt sie gerade Musik auf, die sich aus ihrer Gedich­te­samm­lung aus den vergan­ge­nen 30 Jahren ergibt.

The Stranglers: Keyboarder Dave Greenfield ist tot

Sie waren Helden des New Wave und eine der ersten Punk-Bands, die sich nicht zu schade war mit psyche­de­li­schen Einflüs­sen zu expe­ri­men­tie­ren: The Strang­lers. Eben jene Keyboard-Melo­dien kamen von Dave Green­field, der am Sonn­tag­abend verstor­ben ist.

Wie die Band auf ihrer offi­zi­el­len Home­page mitteil­ten, sei bei Green­field erst kurz zuvor eine Covid-19-Erkran­kung fest­ge­stellt worden. Er war 71 Jahre alt.

Dave Green­field hinter­lässt unter ande­rem Hits wie „Gol­den Brown“, zu dem er die Musik beisteu­erte, auch bei „Strange Little Girl“ und „Grip“ trug er einen Groß­teil bei. Letz­te­ren cover­ten unter ande­rem Die Toten Hosen auf ihrer Cover-LP Lear­ning English Lesson 2.

Wir sagen Rock in Peace, Dave!

Dave Greenfield spielt Keyboard Foto: Stranglers French forum - Stranglers French forum, CC BY-SA 3.0, Link

ROCK ANTENNE Live

Hier rockt Deutschland!

Gerade läuft: