Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Phil Lynott: Doku über die Thin Lizzy-Legende geplant

Ein Dokumentarfilm über das Leben und die Musik des Thin Lizzy-Helden Phil Lynott soll ins Kino kommen. Darin werden auch einige Rock-Größen zu sehen sein.

  • James Hetfield bei einer Live-Show Foto: ROCK ANTENNE / Dennis Just
    Darin wird unter anderem Metallica-Frontmann James Hetfield zu Wort kommen.
  • U2 bei einer Live-Show auf der Bühne Foto: laut.de
    Und auch U2-Bassist Adam Clayton wird sein Wissen über die irische Rock-Legende teilen.

Unter der Regie des preisgekrönten irischen Filmemachers Emer Reynolds entsteht gerade "Phil Lynott: Songs For While I'm Away". Der Film soll Lynotts Leben von seiner Geburt in West Bromwich an, seine Zeit in der Arbeiterklasse Dublins und seinen Durchbruch mit Thin Lizzy beleuchten. Lynott starb 1986 im Alter von nur 36 Jahren.

Der Film wird nicht nur tief ins Leben von Phil Lynott eintauchen. Es kommen auch zahlreiche Zeitgenossen zu Wort, darunter Lynotts Thin Lizzy-Bandkollegen Eric Bell, Scott Gorham und Darren Wharton sowie James Hetfield von Metallica, Brush Shiels von Skid Row, Adam Clayton von U2, Suzi Quatro und Midge Ure.

Regisseur Reynolds zu seiner Motivation, den Film umzusetzen: "Da ich mein ganzes Leben lang großer Fan von Thin Lizzy war, ist es eine unglaubliche Ehre, dieses intime Porträt des Sängers und Songwriters Philip Lynott auf die große Leinwand zu bringen." Ein Veröffentlichungsdatum für "Phil Lynott: Songs for While Im Away" ist allerdings noch nicht bestätigt.

ROCK ANTENNE Live

Hier rockt Deutschland!

Gerade läuft:

Das könnte dich auch interessieren