Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Von Sunny Bepop bis Moon Unit: Kuriose Namen der Rockstar-Kinder

Bereits hierzulande geben Eltern ihrem Nachwuchs Namen wie Atomfried, Crazy Horse, Pfefferminza, Whiskey oder Störenfried. Doch in der Rock-Welt geht es auch noch verrückter!

Kind in Lederjacke mit E-Gitarre Rockfakten Foto: Pexels

Heute ist Weltkindertag! Der passende Zeitpunkt, um auf die (manchmal nicht mehr ganz so kleinen) Sprösslinge unserer Rockstars zu schauen, und mit welchen Namen sie die Rockstars gesegnet haben. 

Ein Beispiel: Am 25. Januar 1971 bekamen Grace Slick und Paul Kantner von Jefferson Airplane ihre Tochter China Wing. Als sei der Name nicht schon ungewöhnlich genug, machte auch noch das Gerücht, dass die beiden Musiker ihr Mädchen "God" genannt hätten.

Diese Geschichte stellte sich allerdings als Ente heraus. Zwar hatte die Sängerin der Psychedelic Rocker kurz nach der Entbindung darüber gescherzt, dass sie ihr Kind so nennen wolle, doch die zuständige Hebamme lief noch vor der Pointe des Witzes zum nächsten Klatschredakteur und die Geschichte war gedruckt.

Mit dieser Namensgebung würde Grace Slick heute wahrscheinlich gar nicht mehr weiter auffallen. Bei den Rockstars in unserer Bildergalerie fragen wir uns stellenweise schon, ob sie den Namen im Vollrausch nach der Aftershow-Party weitergegeben haben.

  • Zakk Wylde Foto: chascar - Flickr

    Dass Zakk Wylde seine Söhne Hendrix und Sabbath genannt hat, kann man tatsächlich nachvollziehen. Jimi Hendrix war sein großes Vorbild an der Gitarre und für Black Sabbath-Sänger Ozzy Osbourne spielt er grade selber.

  • Red Hot Chili Peppers Foto: Steve Keros / Warner Music Group

    Anthony Kiedis von den Red Hot Chili Peppers war ja schon immer ein verrückter Kerl. Wen wundert es da, dass sein Sohn Everly Bear heißt?

  • Flea Foto: laut.de

    Sein Kollege Flea ist dabei nicht besser. Sunny Bebop ist nicht etwa ein Musikgenre, sondern der Name von Fleas Tochter.

  • Alice Cooper Foto: laut.de

    Ob Alice Cooper die Hebammen mit den Vornamen seiner Kinder schocken wollte, wissen wir nicht. Mit Calico, Sonora und Dashiell hat er es aber sicher geschafft.

  • Nikki Sixx Foto: laut.de

    Nikki Sixx hat seine ersten drei Kinder Gunner Nicholas, Storm Brieann und Decker Nilsson getauft. Na da freuen wir uns glatt auf das nächste...

  • U2 Foto: laut.de

    U2 sind keinen Deut besser. Sänger Bono hat seine Kinder immerhin Memphis Eve, Elijah Bob Patricius Guggi Q und John Abraham getauft. John Abraham kann man dabei tatsächlich noch beneiden.

  • The Edge Foto: laut.de

    Und "The Edge" nannte sein Töchterchen Blue Angel. Er war sicher ganz verzaubert von seinem kleinen Mädchen.

  • Jonathan Davis Foto: laut.de

    Wie wird ein so bedächtig wirkender Sänger wie Jonathan Davis wohl seinen Sohn nennen? Genau, Pirate Howsmon! Dabei ist Howsmon gleichzeitig auch der zweite Vorname von Jonathan.

  • Good Charlotte Foto: Sony Music

    Good Charlotte-Sänger Joel Madden hatte zumindest dran gedacht seinen Kindern wenigstens einen normalen Vornamen zu geben. Seine Sprösslinge heißen daher Sparrow James Midnight und Harlow Winter Kate.

  • Bryan Adams Foto: Universal Music

    Bryan Adams gilt eigentlich immer als Saubermann unter den Rockstars. Aber als er seine Tochter Mirabella Bunny nannte hat er sich definitiv nicht mit Ruhm bekleckert.

  • Bob Geldof Foto: Scarlet Page / Universal Music

    Knapp an der Nummer 1 vorbei: Bob Geldof. Bei Fifi Trixibelle, Peaches Honeyblossom, Little Pixie und der adoptierten Heavenly Hiraani Tiger Lily fällt uns echt nichts mehr ein.

ROCK ANTENNE Live

Hier rockt Deutschland!

Gerade läuft: