Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

The Rolling Stones: Die legendärsten Gast-Auftritte

Mit Lady Gaga singt ein internationaler Star auf dem neuen Rolling Stones-Album Hackney Diamonds. Doch das ist nicht das erste Mal, dass sich die Rock-Legenden prominente Unterstützung holen. Die besten Beispiele gibt es hier!

The Rolling Stones Rockfakten Evan Agostini/Invision/AP/dpa

Es herrscht Feierstimmung bei allen Rolling Stones-Fans: Am 20. Oktober veröffentlichen die Rock-Legenden ihr neues Album Hackney Diamonds und haben bei einer Pressekonferenz nicht nur mit ihrer ersten Single "Angry" die Vorfreude geschürt.

Keine Geringere als Popstar Lady Gaga wird auf der Single "Sweet Sound Of Heaven" zu hören sein und auch der langjährige Stones-Bassist Bill Wyman war "zu Gast" im Studio. Neben diesen großen Namen sollen auch Ex-Beatle Sir Paul McCartney und Stevie Wonder auf Hackney Diamonds zu hören sein - bestätigt haben das Mick Jagger und Co. aber noch nicht.

Es wäre allerdings nicht das erste Mal, dass The Rolling Stones mit großen Namen große Rock-Geschichte schreiben - ob im Studio oder auf der Bühne! Hier haben wir euch die 10 besten Gast-Auftritte dazu gesammelt.

"Gimme Shelter" mit Merry Clayton (1969)

Ein absoluter Klassiker im massiven The Rolling Stones-Repertoir. Für "Gimme Shelter" holte sich Mick Jagger die R&B-Sängerin Merry Clayton mit ans Mikrofon, die der Single diese phänomenale Note verleiht.

The Rolling Stones & Tina Turner (1985)

Hochkarätige Sängerinnen haben sich The Rolling Stones schon immer gerne auf die Bühne geholt: Bestes Beispiel beim Live Aid 1985, als sie gleich zwei Songs mit der legendären Tina Turner performten. Die Studioversion von "State Of Shock" nahm Mick Jagger übrigens gemeinsam mit dem King of Pop Michael Jackson auf.

The Rolling Stones & Bruce Springsteen (2014)

Stell dir vor, du bist bei einem Rolling Stones-Konzert und Bruce Springsteen gesellt sich mal eben mit auf die Bühne - so geschehen beim Rock in Rio Lisboa 2014. Gemeinsam mit dem Boss rockten sie den Hit "Tumbling Dice" - kann man mal so machen!

The Rolling Stones & AC/DC (2003)

Bei diesem Line-Up bekommt wohl jeder Rock-Fan feuchte Augen: Vor 20 Jahren holten sich The Rolling Stones mal eben AC/DC ins Vorprogramm und ließen es sich nehmen, gemeinsam mit Angus und Malcolm Young, das gemeinsame Idol Chuck Berry auf der Bühne zu feiern.

“We Love You” mit John Lennon und Paul McCartney (1967)

Rivalität ja - aber die Rolling Stones und die Beatles haben sich stets geschätzt und sogar gemeinsam Musik gemacht. Für ihren Song "We Love You" holten sich die Stones John Lennon und Paul McCartney als Background-Sänger ins Studio - und es sollte nicht das letzte Mal gewesen sein, dass die Bands gemeinsame Sache machten…

“One Hit (To The Body)” mit Jimmy Page (1986)

Dirty Work ist eines der weniger erfolgreichen Alben der Rolling Stones - die Gästeliste kann sich aber sehen lassen. Neben den beiden Sänger-Größen Tom Waits und Bobby Wommack, war Led Zeppelin-Gitarrist Jimmy Page mit im Studio und hat auf dem Song "One Hit (To The Body)" mitgerockt.

The Rolling Stones & Muddy Waters (1981)

Stones-Fans Wissen: Ihren Bandnamen haben sich Mick Jagger, Keith Richards und Co. von Blues-Legende Muddy Waters und dessen Song "Rollin' Stone" geliehen haben. 1981 traten die beiden Größen gemeinsam in der Checkerboard Lounge in Chicago auf und sorgten für einen unvergesslichen Abend!

“Everybody Knows About My Good Thing” mit Eric Clapton

Was für ein Timing! Als sie 2015 ihr Blues-Cover-Album Blue & Lonesome aufnahmen, war ein gewisser Eric Clapton für seine Platte I Still Do im Nachbar-Studio. Da lag es natürlich nahe, dass Mr. Slowhand auf ein paar Nummern mitgroovte!

The Rolling Stones & Taylor Swift (2013)

Taylor Swift ist aktuell wohl die gefragteste Pop-Sängerin der Welt - 2013 konnte aber auch sie als Mega-Star ihr Glück kaum fassen. In Chicago wurde sie von den Rolling Stones auf die Bühne eingeladen, um den Klassiker "As Tears Go By" zu performen - Gänsehaut!

The Rolling Stones & Sheryl Crow (2003)

2003 spielten die Rolling Stones ein unvergessliches Konzert im renommierten Madison Square Garden in New York City - da durfte ein besonderer Gast auf der Bühne natürlich nicht fehlen. Country Rock-Sängerin Sheryl Crow enterte die Bühne für den Klassiker "Honky Tonk Women".

70er Rock

Die Blütezeit des Classic Rock in einem Stream

Gerade läuft:

Live Rock

Die Besten der Besten live on stage - das pure Konzert-Gefühl im Webstream!

Gerade läuft: