06.12.2019 | Specials Absolute AC/DC: Alles über die australischen Rock-Legenden!

"Es gibt ein paar unumstößliche Grundsätze in der Welt: Der Papst ist katholisch, die Erde ist keine Scheibe und AC/DC ist die beste Band der Welt!"

Foto: James Minchin / Sony Music

Sie sind laut - sie sind dreckig - sie sind das erste Mitglied unserer ROCK ANTENNE Hall of Fame in der Kategorie "Band": AC/DC!

Inzwischen ist es 40 Jahre her, dass AC/DC die Zeile "Nobody's gonna slow me down", eingesungen, auf Platte gepresst und unter dem Namen "Highway To Hell" veröffentlicht haben. Es war eine Ansage, die der Band nicht nur zum Durchbruch verhelfen, sondern sie ein für alle Mal in den Rock-Olymp katapultieren sollte - und seitdem sind sie dort nicht mehr wegzukriegen.

Das Zitat oben stammt von Musikjournalist Gregor Friedel und trifft den Nagel absolut auf den Kopf. AC/DC haben Musik-Geschichte geschrieben und das obwohl es nach ihrem Meisterwerk Highway To Hell so aussah, als ob alles vorbei wäre.

Den Tod eines Sängers wie Bon Scott kann man nicht verkraften. Nur einer konnte sein musikalisches Erbe antreten, feiern und fortführen: Brian Johnson! Auch wenn es immer noch Skeptiker gegenüber dem "neuen" Frontmann gibt, hat es AC/DC vor allem Brian zu verdanken, dass sie weiterhin Meilensteine veröffentlichen und unglaubliche Erfolge feiern konnten. 

Die Karriere der Australier war von krassen Höhenflügen, aber auch schlimmen Tiefpunkten geprägt. Der letzte ereignete sich im November 2017, als Malcolm Young Rhythmusgitarrist und Gründungsmitglied an den Folgen einer langen Demenzerkrankung verstarb. Doch auch hieraus scheinen AC/DC gestärkt rauszugehen - wie zuletzt bekannt wurde, arbeiten Angus und Co. an einem neuen Album, das ihrem verstorbenen Mastermind gewidmet sein soll und den Fans noch einmal die Möglichkeit geben soll, mit ihnen eine gigantische Rock'n'Roll-Party zu feiern.

Alleine für ihre unermüdliche Energie bleibt uns nur zu sagen: "We Salute You!"

Whole Lotta AC/DC: Alles von den australischen Rock-Giganten