01.08.2020 | Specials Let's Get Rocked: Def Leppard-Frontmann Joe Elliott wird 61

Er ist der Frontmann einer der größten Hard Rock-Bands aller Zeiten - heute feiert er seinen 61. Geburtstag! Happy Birthday, Joe Elliott!

  • Er ist der Frontmann einer der größten Hard Rock-Bands der Welt: Joe Elliott von Def Leppard. 

    Er ist der Frontmann einer der größten Hard Rock-Bands der Welt: Joe Elliott von Def Leppard. 

    Foto: Universal Music / Andrew MacPherson
  • Mit Hits wie "Pour Some Sugar On Me", "Photograph" und "Let's Get Rocked" hat die Truppe aus England Hard Rock-Geschichte geschrieben.

    Mit Hits wie "Pour Some Sugar On Me", "Photograph" und "Let's Get Rocked" hat die Truppe aus England Hard Rock-Geschichte geschrieben.

    Foto: J.Diffner / Universal Music
  • Und ihre Klassiker zünden auch heute noch bei jeder Live-Show.

    Und ihre Klassiker zünden auch heute noch bei jeder Live-Show.

    Foto: Ross Halfin / earMusic
  • Dabei werden sie in ihrem Heimatland immer noch verpönt, weil sie sich zu sehr an den amerikanischen Markt orientiert haben sollen.

    Dabei werden sie in ihrem Heimatland immer noch verpönt, weil sie sich zu sehr an den amerikanischen Markt orientiert haben sollen.

    Foto: Ross Halfin / earMusic
  • Def Leppard wirds egal sein - der Erfolg gibt ihnen recht und die Songs von Joe Elliott und Co. sind der Knaller.

    Def Leppard wirds egal sein - der Erfolg gibt ihnen recht und die Songs von Joe Elliott und Co. sind der Knaller.

    Foto: Universal Music

Zufälle sind großartig - vor allem, wenn daraus eine Band wie Def Leppard entsteht. Als Sänger Joe Elliott im Jahr 1977 einen Bus verpasst, kommt er mit dem neben ihm sitzenden Pete Willis ins Gespräch. Beide stellen fest, dass sie den gleichen Musikgeschmack haben und Willis lädt Elliott zu einer Bandprobe seiner Gruppe Atomic Mass ein. Schnell wurde klar: Hier hat man sich gesucht und gefunden - der Grundstein für Def Leppard war gelegt.

Den Namen haben Atomic Mass geändert, weil es Elliots Jugendtraum war, in einer (damals imaginären) Band namens Deaf Leopard zu spielen - klingt ein bisschen komisch, ist aber so. Da sie aber nicht in einen Topf mit den aufstrebenden Punk-Bands The Flying Lizards oder den Boomtown Rats geworfen werden wollten, änderten sie die Schreibweise ein bisschen. 

In Rekordzeit erspielten sich die britischen Hard Rocker mit ihren eingängigen Texten und hymnenartigen Melodien einen hohen Bekanntheitsgrad im Vereinten Königreich, der sie schon nach einem Jahr ins Vorprogramm von AC/DC spülte. Doch der Erfolg sollte ihnen in der Heimat gleichzeitig zum Verhängnis werden. Immer wieder wurden Stimmen laut, Def Leppard würden sich dem amerikanischen Markt anbiedern und keinen Penny auf ihre Wurzeln geben. 

Joe Elliott und Co. war es egal - zurecht! Der weltweite Durchbruch gelang mit dem 1983er-Album Pyromania und dem Überhit "Photograph". Ganze 92 Wochen hielt sich die Platte in den US-Charts und verkaufte sich zur Anfangszeit 100.000 Mal pro Woche. Def Leppard hatten es geschafft.

Doch so rasant, wie der Erfolg kam, so schnell schien er auch zu Ende zu sein. In der Silvesternacht von 1984 auf 1985 hatte Schlagzeuger Rick Allen einen schweren Autounfall, nach dem ihm der linke Arm amputiert werden musste. Eigentlich das Ende einer Karriere. Doch Def Leppard dachten gar nicht daran, ihren Drummer im Stich zu lassen: Sie gaben ihm Zeit, bauten ein spezielles Set, gingen wieder ins Studio und nahmen Hysteria auf. Mit Hits wie "Love Bites", "Pour Some Sugar On Me" und "Armageddon It" ein absoluter Meilenstein der Rock-Geschichte und das erfolgreichste Album von Def Leppard.

Heute sind Def Leppard eine der größten Hard Rock Bands aller Zeiten und Joe Elliott bringt die Bühnen der Welt immer noch zum Kochen. Zum Geburtstag wünschen wir Joe alles Gute und pouren extra viel Sugar auf den Kuchen ;-)

Das könnte euch auch interessieren: