10.01.2019 | Specials Hit Me With Your Best Shot: Pat Benatar wird 66

Sie gilt als erster weiblicher Rockstar der Musikgeschichte und als Idol für viele Frauen, die ihr folgten. Wir sagen: "Happy Birthday, Pat Benatar!"

  • <p>
	Heute feiern wir eine echte Powerfrau! Rockröhre Pat Benatar wird 66 Jahre alt.</p><p>
	<small>Foto: <a href="https://en.wikipedia.org/wiki/User:Alamo25" class="extiw" title="wikipedia:User:Alamo25" target="_blank">Alamo25</a> , <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0" title="Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0" class="" target="_blank">CC BY-SA 3.0</a>, </small><a href="https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18013667" class="" target="_blank">Link</a></p>

    Heute feiern wir eine echte Powerfrau! Rockröhre Pat Benatar wird 66 Jahre alt.

    Foto: Alamo25 , CC BY-SA 3.0, Link

  • <p>Unter anderem mit ihrem Album <em style="background-color: initial;">Crimes Of Passion </em>löste sich Pat Benatar ihr Ticket in den Hard Rock-Olymp.</p>

    Unter anderem mit ihrem Album Crimes Of Passion löste sich Pat Benatar ihr Ticket in den Hard Rock-Olymp.

    Foto: Chrysalis Records
  • <p>Tatsächlich war sie eine der ersten Frauen aller Zeiten, deren Musik als Hard Rock bezeichnet wurde - und sie heimste einen Grammy dafür ein.</p>

    Tatsächlich war sie eine der ersten Frauen aller Zeiten, deren Musik als Hard Rock bezeichnet wurde - und sie heimste einen Grammy dafür ein.

    Foto: Warner Music Group
  • <p>
	Heute kann sie auf zwölf Alben, sechs Platin-Auszeichnungen und vier Grammys zurückblicken.
</p>
<p>
	<small>Foto: <a rel="nofollow" class="external text" href="https://www.flickr.com/people/12893712@N07" target="_blank">Heidy Escobar</a> - <a rel="nofollow" class="external text" href="https://www.flickr.com/photos/12893712@N07/1342883239/" target="_blank">PAT BENATAR</a>, <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0" title="Creative Commons Attribution-Share Alike 2.0" class="" target="_blank">CC BY-SA 2.0</a>, </small><a href="https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2896523" class="" target="_blank"><small>Link</small></a>
</p>

    Heute kann sie auf zwölf Alben, sechs Platin-Auszeichnungen und vier Grammys zurückblicken.

    Foto: Heidy Escobar - PAT BENATAR, CC BY-SA 2.0, Link

  • <p>
	Seit ihrem ersten Album <em>In The Heat Of The Night </em>arbeitet sie mit Gitarrist Neil Geraldo zusammen, mit dem sie seit 1982 verheiratet ist.</p><p>
	<small>Foto: <a href="https://en.wikipedia.org/wiki/User:Alamo25" class="extiw" title="wikipedia:User:Alamo25" target="_blank">Alamo25</a>,&nbsp;<a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0" title="Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0" class="" target="_blank">CC BY-SA 3.0</a>, </small><a href="https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=12073025" class="" target="_blank">Link</a></p>

    Seit ihrem ersten Album In The Heat Of The Night arbeitet sie mit Gitarrist Neil Geraldo zusammen, mit dem sie seit 1982 verheiratet ist.

    Foto: Alamo25CC BY-SA 3.0, Link

Rebellin! Ein schlichtes Wort, das Pat Benatar eigentlich sehr gut beschreibt. Denn immer wieder hat sie Entscheidungen getroffen, von denen ihr abgeraten wurde – doch der Erfolg gab ihr recht.

Geboren am 10. Januar 1953 als Tochter einer polnischen Opernsängerin, sollte sie eigentlich in die Fußstapfen ihrer Mutter treten. Ihr Gesangstalent wurde von einer klassischen, musikalischen Ausbildung geschult und ihre regelmäßigen Auftritte bei Schulaufführungen deuteten an, dass da ein Star auf der Bühne stehen könnte.

Doch sie entschied sich anders! Nach einem halben Jahr Studium in New York, brach sie ihre Zelte ab, um mit ihrer Jugendliebe Dennis Benatar durchzubrennen. Die beiden heirateten und zogen nach Richmond, Virginia, wo sie eine Arbeit als Bankangestellte fand.

Das große Gesangstalent drohte zu versauern - bis zum Besuch eines Konzerts von Liza Minelli. Inspiriert von der kraftvollen Performance, kündigte Pat ihren Job und fand eine Stelle als Sängerin einer Pub-Band namens Coxon’s Army. Wieder eine rebellische Entscheidung und wieder die richtige!

Die Band wurde immer beliebter und bekam erste Anfragen von größeren Plattenlabels. Doch Pat Benatar wäre nicht sie selbst, wenn sie auch hier wieder die Richtung änderte. Sie packte gegen alle Bitten ihre sieben Sachen und zog wieder zurück nach New York, um dort den Durchbruch zu schaffen.

Wie sollte es anders sein: Mit Erfolg! Bei einer Open Mic-Night im „Catch A Rising Star“-Club wurde sie von Talentsucher und Manager Rick Newman entdeckt, der ihr mehr Auftritte und schließlich einen Plattenvertrag bei Chrysalis Records verschaffte.

1979 nahm sie ihr Debütalbum In The Heat Of The Night auf und wurde über Nacht zum Star. Platz 12 in den US-Charts und Platinstatus sprachen Bände. Doch am Zenit war sie damit noch lange nicht.

Ein Jahr später veröffentlichte sie ihre zweite Scheibe Crimes Of Passion auf, mit den Mega-Hits "You Better Run" und natürlich "Hit Me With Your Best Shot". Das Musikvideo zu "You Better Run" war nicht nur der zweite Clip, der jemals auf dem TV-Sender MTV ausgestrahlt wurde, Pat Benatar bekam als eine der ersten Hard Rock-Künstlerinnen einen Grammy.

Heute blickt sie auf ein musikalisches Vermächtnis von zwölf Studioalben zurück, für die sie sechs mal Platin und vier Grammys erhielt. Pat Benatar hat den Weg für Frauen in den Hard Rock geebnet, weil sie immer gut damit gefahren ist, nicht auf das zu hören, was vermeintliche Besserwisser ihr geraten haben.

Diese Leistung feiern wir heute an ihrem 66. Geburtstag. Happy Birthday, Pat Benatar!