11.02.2019 | Rock News Ozzy Osbourne: Prince of Darkness auf dem Weg der Besserung

Ozzys Sohn John beruhigt die Fans: Beim Black Sabbath-Sänger geht es gesundheitlich aufwärts. Auch Tony Iommi wünschte gute Besserung.

  • <p>Aufatmen bei den Fans: Ozzy Osbourne geht es wohl wieder besser.</p>

    Aufatmen bei den Fans: Ozzy Osbourne geht es wohl wieder besser.

    Foto: laut.de
  • <p>Nach Komplikationen in Folge einer Grippeerkrankung war der Black Sabbath-Sänger ins Krankenhaus eingeliefert worden.</p>

    Nach Komplikationen in Folge einer Grippeerkrankung war der Black Sabbath-Sänger ins Krankenhaus eingeliefert worden.

    Foto: laut.de
  • <p>Seinen Tourabschnitt durch Europa musste der Prince Of Darkness absagen - die Termine sollen nachgeholt werden.</p>

    Seinen Tourabschnitt durch Europa musste der Prince Of Darkness absagen - die Termine sollen nachgeholt werden.

    Foto: Joseph Cultice / Sony Music
  • <p>"Es scheint, dass alles, was ich seit Oktober anfasse, zu Scheiße wird", hatte Ozzy verlauten lassen. Auch seine Handinfektion letzten Herbst, hat dem Sänger schwer zu schaffen gemacht.</p>

    "Es scheint, dass alles, was ich seit Oktober anfasse, zu Scheiße wird", hatte Ozzy verlauten lassen. Auch seine Handinfektion letzten Herbst, hat dem Sänger schwer zu schaffen gemacht.

    Foto: Joseph Cultice / Sony Music
  • <p>Wann Ozzy den Tour-Betrieb wieder aufnehmen kann, ist nicht bekannt. Zunächst wurde er von den Ärzten zur Bettruhe verdonnert.</p>

    Wann Ozzy den Tour-Betrieb wieder aufnehmen kann, ist nicht bekannt. Zunächst wurde er von den Ärzten zur Bettruhe verdonnert.

    Foto: Sony Music

John Osbourne hat bestätigt, dass es seinem Vater gesundheitlich wieder besser geht: "Alles ist in Ordnung. Jetzt schaue ich bei Dad vorbei. Es geht ihm viel besser. Danke für all eure Nachrichten", postete John zum Wochenende auf Instagram.

Ozzy Osbourne war auf Anraten der Ärzte aufgrund einer Grippeerkrankung am vergangenen Montag ins Krankenhaus eingeliefert worden. In der Folge musste der Prince of Darkness seine komplette Europatour mit Judas Priest als Support canceln. 

Er sei am Boden zerstört, hatte Ozzy verlauten lassen: "Es scheint, dass alles, was ich seit Oktober anfasse, zu Scheiße wird". Damit spielte er auch auf die schwere Handinfektion an, die er sich damals eingefangen hatte.

Genesungswünsche kamen auch von Black Sabbath-Kollege Tommy Iommi: "Ich wünsche Ozzy eine schnelle Genesung. Ich weiß, dass er enttäuscht ist, dass er einen Teil seiner Tour absagen musste, aber ich bin sicher, dass er so bald es möglich ist, wieder auf die Bühne zurückkehrt".