21.12.2020 | Fakten & Portraits Frank Zappa: 10 Fakten über das Chamäleon des Rocks

Kein Genre war vor ihm sicher, kein Thema zu pikant - er war einfach überall zu Hause. Heute hätte Frank Zappa seinen 80. Geburtstag gefeiert - wir feiern ihn mit zehn kuriosen Fakten.

  • Vielleicht war Frank Zappa schon Punk, bevor es Punk überhaupt gab. Ein Provokateur, ein Anarchist und vor allem ein überragender Musiker - hier haben wir zehn spannende Fakten über das Chamäleon des Rocks -->


	Foto: Heinrich Klaffs - Flickr, CC BY-SA 2.0, Link

    Vielleicht war Frank Zappa schon Punk, bevor es Punk überhaupt gab. Ein Provokateur, ein Anarchist und vor allem ein überragender Musiker - hier haben wir zehn spannende Fakten über das Chamäleon des Rocks -->

    Foto: Heinrich Klaffs - Flickr, CC BY-SA 2.0, Link

  • 10 Fakten über Frank Zappa
  • 10 Fakten über Frank Zappa
  • 10 Fakten über Frank Zappa
  • 10 Fakten über Frank Zappa
  • 10 Fakten über Frank Zappa
  • 10 Fakten über Frank Zappa
  • 10 Fakten über Frank Zappa
  • 10 Fakten über Frank Zappa
  • 10 Fakten über Frank Zappa
  • 10 Fakten über Frank Zappa

Die Geschichte von Frank Zappa:

Frank Vincent Zappa wurde als Sohn sizilianischer Einwanderer am 21. Dezember 1940 in Baltimore geboren. Als Kind fiel es ihm schwer Anschluss zu finden, da die Familie oft umzog und er oft mit Krankheiten zu kämpfen hatte - er war ein ziemlicher Einzelgänger. Doch die Zeit für sich allein nutzte er! Schnell stellte sich heraus, dass der kleine Frank ein richtiger Künstler war - sowohl zeichnerisch, als auch musikalisch. 

Frank Zappa lernte während der Schulzeit Schlagzeug spielen, spielte im Schulorchester mit und durfte dieses sogar dirigieren. Ihm war klar, dass er Musiker werden wollte, weswegen er auch Musik studierte... allerdings nur ein Semester lang. Zappa wollte lediglich einen groben Einblick in Musiktheorie bekommen und vor allem die Notenschrift hatte es ihm angetan. 

Zunächst mit Filmmusik und Studioprojekten beschäftigt, gründete Zappa 1964 die legendären Mothers of Invention. Mit ihnen veröffentlichte Frank einen Großteil seiner Musik. Das Schlagzeug war für ihn dabei immer eine besonders wichtige Position - so schrieb er mit dem Stück "The Black Page" eine Nummer, nur, um Drummer zu testen. Seine Texte bewegten sich derweil immer zwischen Witz und Ernst und wegen ihrer Tabulosigkeit geriet Zappa oft in harsche Kritik.

Neben seiner Bandmusik schrieb er auch zahlreiche Orchesterstücke und Streichquartette. Stardirigent Kent Nagano nahm mit dem London Symphony Orchestra ein paar seiner Werke auf. Franks Musik war immer vielschichtig und ungewöhnlich. Er kombinierte alles mit allem und wollte so die Gewohnheiten seiner Hörer aufmischen.

Frank Zappa hat die nicht nur die Rockmusik, sondern die ganze Musikwelt und die Popkultur maßgeblich mit beeinflusst. Zwei Grammys sind niemals genug um Franks Leistungen zu ehren und dieses Porträt viel zu kurz um es angemessen wiedergeben zu können. Doch wir wollen an seinem 80. Geburtstag an ihn denken - mit spannenden Fakten zum Durchklicken und dem passenden Sound auf ROCK ANTENNE!