15.02.2020 | Specials Hard Rock Hallelujah: Happy Birthday, Mr. Lordi!

So ziemlich jeder kennt den Song "Hard Rock Hallelujah" und die dazu gehörende Band in Monster-Kostümen - aber war's das schon? Zum 46. Geburtstag von Sänger Mr. Lordi haben wir einige Backstage-Geschichten zur Band zusammengestellt.

  • Maskendesigner und Rockstar - in dieser Kombination lebt sich Mr. Lordi vollends aus.

    Maskendesigner und Rockstar - in dieser Kombination lebt sich Mr. Lordi vollends aus.

    Foto: Sony Music
  • 2006 feierten die Hard Rocker ihren wohl größten Erfolg mit dem Gewinn des Eurovision Song Contest.

    2006 feierten die Hard Rocker ihren wohl größten Erfolg mit dem Gewinn des Eurovision Song Contest.

    Foto: Sony Music
  • Zweifellos haben auch die aufwendigen Kostüme dazu beigetragen, die den Zuschauern im Gedächtnis blieben.

    Zweifellos haben auch die aufwendigen Kostüme dazu beigetragen, die den Zuschauern im Gedächtnis blieben.

    Foto: Sony Music
  • Alle Kostüme wurden von Mr. Lordi höchstpersönlich entworfen.

    Alle Kostüme wurden von Mr. Lordi höchstpersönlich entworfen.

    Foto: Sony Music
  • Darauf ein kräftiges "HARD ROCK HALLELUJAH!"

    Darauf ein kräftiges "HARD ROCK HALLELUJAH!"

    Foto: laut.de

Tomi Petteri Putaansuu kam am 15. Februar 1974 im finnischen Rovaniemi auf die Welt. Musikalisch war er ziemlich begabt und erkannte schon früh seine Liebe zur Musik. Mit acht Jahren konnte er Keyborad, Gitarre, Bass UND Schlagzeug spielen. Seine Lieblingsband: KISS - und an denen hat sich der gute Mann wohl auch in Sachen Bühnenoutfit orientiert, wenn auch etwas krasser.

Im Alter von 18 Jahren gründete Tomi im Jahr 1992 die Hard Rock- und Heavy Metal-Band Lordi. Und aus Tomi wird Mr. Lordi. Der finnische Musiker ist selbstausgebildeter Visagist und Spezialeffektkünstler, entwirft die Monster-Kostüme für die Band also selbst. Jedes ist ein Unikat und macht die Band erst so richtig aus: Mr. Lordis Kostüm hat ausklappbare Fledermausflügel und 20 Zentimeter hohe Plateauschuhe. Gitarrist Amen verkörpert eine Mumie. Anfangs bestand sein Outfit aus einigen Bandagen, das wurde aber 2006 in ein effektvolleres Kostüm eingetauscht, in dem Amen wie ein wieder auferstandener Pharao aussieht. Das Kostüm des Bassisten Ox lässt sich aus dem Namen ableiten: Er trägt eine Maske, die aussieht wie das Skelett eines Ochsen. Schlagzeuger Mana stellt den Zombie eines Pastors dar und Keyboarderin Hella verkörpert eine lebensgroße Puppe.

Die Band Lordi vertrat 2006 Finnland im Eurovision Song Contest, mit dem Song "Hard Rock Hallelujah" - und sie gewannen sensationellerweise. Sie waren somit die ersten finnischen Teilnehmer und die erste Hard Rock-Band, die den Contest gewonnen hat. Mit dem Sieg erlangte die Band den europaweiten Durchbruch. Doch seitdem scheint es ruhig geworden zu sein um Lordi - abgesehen von ihren jährlichen Auftritten zum ESC.

Doch der Schein trügt! Ihr zehntes Studioalbum Killection erschien erst dieses Jahr und natürlich wird die finnische Monster-Truppe damit wieder fleißig touren.. Lordi haben also noch lange nicht genug und dass die Finnen immer noch stolz auf ihre Hard-Rocker sind, ist kaum zu übersehen - wie ihr in unserer Bildergalerie sehen könnt. 

In diesem Sinne: "Happy Birthday, Mr. Lordi!", und ein kräftiges "HARD ROCK HALLELUJA!"

Fun & Facts zu Lordi:

  • Facts über Lordi!
  • Facts über Lordi!
  • Facts über Lordi!
  • Facts über Lordi!
  • Facts über Lordi!
  • Der Lordi-Platz hat übrigens eine eigene Webcam - HIER seht ihr, wie es dort in Rovaniemi gerade aussieht!

    Der Lordi-Platz hat übrigens eine eigene Webcam - HIER seht ihr, wie es dort in Rovaniemi gerade aussieht!

    Facts über Lordi!
  • Facts über Lordi!
  • Facts über Lordi!
  • Facts über Lordi!
  • Facts über Lordi!