18.11.2020 | Fakten & Portraits Rock in Peace, Malcolm Young: 10 Fakten über das Uhrwerk von AC/DC

Am 18. November 2017 ging eine absolute Rock-Ikone von uns: Malcolm Young, Gitarrist und Gründer der größten Rock-Band der Welt AC/DC. Hier erzählen wir euch seine aufregende Geschichte mit spannenden Fakten zum Durchklicken.

  • Wir alle lieben die Soli von Angus und die markanten Stimmen von Bon Scott und Brian Johnson - doch der Herzschlag von AC/DC war Malcolm Young!

    Wir alle lieben die Soli von Angus und die markanten Stimmen von Bon Scott und Brian Johnson - doch der Herzschlag von AC/DC war Malcolm Young!

    Foto: C. Tyler Crothers / Sony / dpa
  • 1973 gründete Malcolm die Band, mit der er Musikgeschichte schreiben sollte: AC/DC!


	Foto: Harry (Howard) Potts - Flickr, CC BY 2.0, Link

    1973 gründete Malcolm die Band, mit der er Musikgeschichte schreiben sollte: AC/DC!

    Foto: Harry (Howard) Potts - Flickr, CC BY 2.0, Link

  • Hits wie "Highway To Hell", "T.N.T." und "You Shook Me All Night Long", machten die Riff-Maschine Malcolm Young unsterblich.


	Foto: Ac-dcfreak785 at the English language Wikipedia, CC BY-SA 3.0, Link

    Hits wie "Highway To Hell", "T.N.T." und "You Shook Me All Night Long", machten die Riff-Maschine Malcolm Young unsterblich.

    Foto: Ac-dcfreak785 at the English language Wikipedia, CC BY-SA 3.0, Link

  • Dabei arbeitete er fast stets im Hintergrund - unauffällige Performance, maximaler Einsatz, übergroßer Ertrag!

    Dabei arbeitete er fast stets im Hintergrund - unauffällige Performance, maximaler Einsatz, übergroßer Ertrag!

    Foto: C. Tyler Crothers / Sony Music
  • Doch leider machte das Schicksal vor Malcolm Young nicht Halt - er erkrankte an Demenz, woran er am 18. November 2017 starb. Doch wir vergessen ihn und seine Songs nicht. Rock in Peace, Malcolm Young!
	Foto: Pandemonium73 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

    Doch leider machte das Schicksal vor Malcolm Young nicht Halt - er erkrankte an Demenz, woran er am 18. November 2017 starb. Doch wir vergessen ihn und seine Songs nicht. Rock in Peace, Malcolm Young!

    Foto: Pandemonium73 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Die Geschichte von Malcolm Young:

Denkt man an AC/DC, dann kommen einem sofort die Gitarrensoli, die Schuluniformen und die Duckwalks von Leadgitarrist Angus Young in den Sinn. Als nächstes wohl die markanten Stimmen eines Bon Scott oder Brian Johnson. Doch nicht wenige sind der berechtigten Meinung: Das Mastermind hinter AC/DC war Malcolm Young!

Im Alter von zehn Jahren wanderte Malcolm mit seiner Familie von Schottland nach Australien aus. Mit im Gepäck sein zwei Jahre jüngerer Bruder Angus und sein älterer Bruder George, der ebenfalls eine wichtige Rolle in der Geschichte von AC/DC spielen sollte.

George Young war der erste aus der Familie, der musikalische Erfolge vorweisen konnte. Mit den Easybeats veröffentlichte er Klassiker wie "Friday On My Mind" und wurde auch über die Grenzen Australiens hinaus bekannt. Er war es letztlich auch, der Malcolm beibrachte seine heute legendäre Gretsch-Gitarre, anständig zu bedienen.

1973 - im Alter von 20 Jahren - gründete Malcolm schließlich zusammen mit Angus, Sänger Dave Evans, Bassist Larry Van Kriedt und Schlagzeuger Colin John Burgess die Band, mit der er Geschichte schreiben sollte: AC/DC! Dabei kristallisierte sich schnell heraus, dass die Young-Brüder ganz genaue Vorstellungen davon hatten, wohin sie wollten, was nicht immer einfach war. Nach nur einem Jahr war die komplette Besetzung ausgetauscht.

Mit "Can I Sit Next To You Girl", feierten AC/DC ihren ersten Achtungserfolg in ihrer Heimat, doch erst, als der legendäre Bon Scott das Mikro übernahm, ging es so richtig los. Es war das letzte Puzzleteil, das gefehlt hat - mit seiner Stimme, seinem selbstbewussten Auftreten und seinen anzüglichen Texten wurde die Band zum heißesten Scheiß der Rock-Welt. Die energische Performance von Angus tat ihr übriges, doch der Motor, das Herzstück, die Riffmaschine, die stand fast unauffällig im Hintergrund und hieß: Malcolm Young.

43 Jahre lang war Malcolm das Uhrwerk hinter der größten Band der Welt. Ihm ist es zu verdanken, dass AC/DC nie nachließen. Dass eine Scheibe Rock Or Bust (2014) auch mit einer einer Highway To Hell (1979) oder einer Back In Black (1980) mithalten kann - was man natürlich nie zugeben würde, aber wie Angus Young schon einmal auf den Vorwurf, AC/DC hätten zehn Platten aufgenommen, die sich alle gleich anhören, antwortete: "Das ist gelogen! Wir haben elf Platten aufgenommen, die sich alle gleich anhören!" Und was haben wir es ihnen zu danken!

2014 kam dann leider die Schocknachricht: Malcolm Young musste aufgrund einer Demenzerkrankung AC/DC verlassen. Sein Platz in der Band blieb immerhin in der Familie, sein Neffe Stevie stellte sich an die Rhythmusgitarre und die Rock-Giganten gingen auf ihre "Rock Or Bust"-Tour. 

Malcolm sollte sich nicht mehr erholen. Angus spielte ihm Gitarren-Riffs vor, die er selbst geschrieben hatte, an die er sich aber nicht mehr erinnerte. Am 18. November schlief Malcolm friedlich im Kreise seiner Familie ein.

Mit ihrem aktuellen Album POWER UP schickten AC/DC einen musikalischen Salut gen Rocker-Himmel an ihr Mastermind. Das wollen auch wir heute tun mit dem passenden Sound auf ROCK ANTENNE und zehn spannenden Fakten über Malcolm Young zum Durchklicken!

Rock in Peace, Malcolm Young!

Nach oben >>

10 Fakten über Malcolm Young:

  • 10 Fakten über Malcolm Young
  • 10 Fakten über Malcolm Young
  • 10 Fakten über Malcolm Young
  • 10 Fakten über Malcolm Young
  • 10 Fakten über Malcolm Young
  • 10 Fakten über Malcolm Young
  • 10 Fakten über Malcolm Young
  • 10 Fakten über Malcolm Young
  • 10 Fakten über Malcolm Young
  • 10 Fakten über Malcolm Young

Das könnte euch auch interessieren: