07.10.2020 | Fakten & Portraits Runnin' with the Devil: Die Geschichte von Van Halen

Als zum ersten Mal „Eruption“ durch die Boxen krachte, war es nicht weniger als ein wortwörtliches Erdbeben für die Hard Rock-Welt. Hier erzählen wir euch die unglaubliche Geschichte von Van Halen.

Foto: Warner Music Group

Eruption: Die Anfänge von Van Halen

Alles begann an einem Abend im Jahr 1977 im Club Starwood in Los Angeles.  Eine junge Band spielte eines dieser Konzerte, die den nächsten Schritt Richtung Erfolg darstellen könnte. Was die bis dato unbekannten Van Halen nicht wussten: An diesem Tag war es so weit!

Kein Geringerer als Paul Stanley von KISS saß an jenem Abend im Publikum und war überwältigt von der Energie der Jungs. 

Am Abend darauf nahm er seinen Kollegen Gene Simmons mit in den Laden, der nach der Show stante pede  in den Backstage-Raum rannte und mit Vertrag und Stift unter den Nasen Van Halens wedelte. 

Ein Stein war ins Rollen gekommen, der nicht aufzuhalten war!

15 Fakten über Van Halen:

I'm on Fire: Der Aufstieg zur Hard Rock-Ikone

Schon mit dem selbstbetitelten Debütalbum deuteten Van Halen an, wozu sie in der Lage waren. Das Schlagzeugspiel von Alex Van Halen suchte seinesgleichen, Michael Anthonys Bass war präsenter als jede Rhythmusgitarre, Frontmann David Lee Roth war auf der Bühne kaum mit bloßem Auge zu erkennen und dann war da dieser Gitarrist: Eddie Van Halen erklärte mit seiner Spielweise beinahe alles für nichtig, woran die Gitarrenwelt geglaubt hatte. 

Eine Legende war geboren!

Innerhalb von sechs Jahren wurden Van Halen zur größten Band der Welt. Sagen nicht wir, sondern die nackten Zahlen: Keine Truppe wurde so gut bezahlt wie David Lee Roth und Co.. Doch die Ankunft im Mainstream sorgte auch für Spannungen in der Band – dass jedes Mitglied ein Alphatier war, machte die Geschichte nicht leichter und so kam es zum Bruch mit Diamond Dave.

Nach oben >>

Higher and Higher: Höhenflug und Turbolenzen

Doch es war, als ob Van Halen nichts falsch machen konnten - trotz skeptischer Kritiker überzeugte sein Nachfolger Sammy Hagar auf voller Linie und feierten die größten Charterfolge ihrer Karriere. 

"Why Can't This Be Love", "Dreams", "Can't Stop Loving You" und zahlreiche große Hymnen mehr waren das Ergebnis dieser "Van Hagar"-Ära.

 Leider hielt auch diese Liaison nicht ewig - nach Unstimmigkeiten gingen Van Halen und Hagar wieder getrennte Wege und es begann eine Phase, die man aus heutiger Sicht als Krisenjahre der Band bezeichnen kann. Dazu kamen schwere gesundheitliche Probleme bei Gitarrist Eddie Van Halen, der gegen Alkoholprobleme und Krebs sowie mit einer neuen Hüfte kämpfte. Eine Tour mit Sammy Hagar 2004 war dennoch ein Highlight.

Nach oben >>

Die letzten Jahre und Eddie Van Halens Tod

2007 kehrte schließlich Original-Sänger David Lee Roth zurück in die Band, eine große Tour war die Folge. Doch so richtig kamen Van Halen nicht mehr in die Spur. 2012 erschien ihr letztes Album A Different Kind of Truth - es wird wohl das letzte bleiben.

Am 06. Oktober 2020 schockte uns die Nachricht vom Tod des legendären Eddie Van Halen. Der Gitarrist erlag den Folgen seiner langjährigen Krebserkrankung im Alter von 65 Jahren.

Die Gitarre, die diesen ikonischen und unvergleichbaren Sound von Van Halen erst perfekt gemacht hat, ist für immer verstummt.

Doch Eddies Musik wird auf ROCK ANTENNE weiterleben! Wir wollen diesen großen Musiker feiern, ehren und an ihn denken - an diesem Wochenende wollen wir Eddie Van Halen und die Geschichte seiner ikonischen Band feiern - mit Geschichten seiner Wegbegleiter, Anekdoten aus seiner aufregenden Karriere und natürlich den größten Hits von Van Halen: Im großen ROCK ANTENNE Special-Wochenende!

Radio an und Rock in Peace, Eddie!

Nach oben >>

Gehört Eddie Van Halen in die ROCK ANTENNE Hall of Fame?
Das könnte euch auch interessieren: