19.05.2019 | Specials Pete Townshend: Happy Birthday, Mr. Windmühle

Auch mit 74 Jahren ist Pete Townshend immer noch der wohl energischste Rhythmusgitarrist der Rock-Welt - wir gratulieren ihm auf ROCK ANTENNE!

  • Pete Townshend ist unumustritten eine waschechte Rocklegende.

    Pete Townshend ist unumustritten eine waschechte Rocklegende.

    Foto: Universal Music
  • Mit The Who hat er schon 1969 auf dem Woodstock Musikgeschichte geschrieben.

    Mit The Who hat er schon 1969 auf dem Woodstock Musikgeschichte geschrieben.

    Foto: Henry Diltz / Warne Music Group
  • Sein aggressiver Gitarrenstil gilt außerdem als Wegbereiter des Punkrocks.


	Foto: Heinrich Klaffs - originally posted to Flickr as The Who 1308720073, CC BY-SA 2.0, Link

    Sein aggressiver Gitarrenstil gilt außerdem als Wegbereiter des Punkrocks.

    Foto: Heinrich Klaffs - originally posted to Flickr as The Who 1308720073, CC BY-SA 2.0, Link

  • Sein Markenzeichen ist heute noch die Windmühlenbewegung, bei der er während dem Spielen wild mit dem Arm rudert.

    Sein Markenzeichen ist heute noch die Windmühlenbewegung, bei der er während dem Spielen wild mit dem Arm rudert.

    Foto: Warner Music Group
  • Und auch nach über 50 Jahren Rock-Geschichte hört die Kreativität von Pete Townshend und The Who nicht auf. Aktuell arbeiten die Rock-Legenden an einem neuen Album.

    Und auch nach über 50 Jahren Rock-Geschichte hört die Kreativität von Pete Townshend und The Who nicht auf. Aktuell arbeiten die Rock-Legenden an einem neuen Album.

    Foto: Universal Music

Sein aggressiver Windmühlen-Gitarrenstil und vor allem die regelmäßigen Ausraster bei den The Who-Auftritten in den 60ern und 70ern sind bis heute legendär! Pete Townshend ist ein wahrer Rockstar, der die Musikwelt geprägt hat.

Am 19. Mai 1945 erblickte Peter Dennis Blandford Townshend in Chiswick, London, das Licht der Welt. Musikalisches Talent ist ihm von seinen Eltern, die beruflich Musiker waren, von Anfang an in die Wiege gelegt. Aber wer hätte damals gedacht, dass er mal einer der bedeutendsten Rockmusiker sein würde?

Nachdem er eine Show des großen Bill Haley gesehen hatte, war seine Begeisterung für den Rock'n'Roll geweckt und er schloss sich der Schülerband The Confederates an. Seinen ersten Auftritt hatte er 1959 im Alter von gerade  einmal 15 Jahren. Townshend hat damals Banjo gespielt. Nach einem Zoff verließ er The Confedarates und es ging weiter zum nächsten Bandprojekt: The Detours. Mit dabei? Roger Daltrey als Frontmann. Mit The High Numbers übernimmt Townshend die Führung der Band und somit wird 1964 The Who geboren.

Mit The Who mischt Townshend die Rockwelt so richtig auf! Er schreibt an Songs wie "My Generation", "Won't Get Fooled Again" oder der legendären Rock-Oper Tommymit, aber auch nach all den Jahren strotzt er immer noch vor Kreativität. Momentan arbeitet er ja an einem neuen The Who-Album, aber der Rockstar geht auch bald unter die Autoren.

Nach seiner Autobiographie "Who I Am" aus dem Jahr 2012 erscheint am 05. November 2019 sein Debütroman "The Age Of Anxiety". Der Roman soll die Verrücktheit des Musikbusiness beleuchten. "Ich bin ein begeisterter Leser und habe es wirklich genossen, es zu schreiben. Ich bin auch froh, dass der Großteil der dazugehörigen Musik für Veröffentlichung und Performance auch schon fertig ist. Es ist enorm aufregend.“, so Townshend.

Auf das neue Buch über die Einblicke ins Musikgeschäft und auf das neue The Who-Album freuen wir uns natürlich schon riesig! Deshalb sagen wir: Happy Birthday, Pete Townshend und feiern mit ganz viel The Who mit.