22.06.2020 | Specials Vinnie Paul: Unser Porträt zum Todestag des Drummer-Genies

Am 22. Juni 2018 schockte uns die Nachricht von Vinnie Pauls Tod. Lest hier unser Porträt über den Mann, der das Schlagzeugspiel im Metal Jahrzehnte lang prägte.

  • Dieser Mann hat Metal-Geschichte geschrieben: Vincent Paul Abbot - besser bekannt als Vinnie Paul!


	Foto: Alfred Nitsch - Own work, CC BY-SA 3.0 at, Link

    Dieser Mann hat Metal-Geschichte geschrieben: Vincent Paul Abbot - besser bekannt als Vinnie Paul!

    Foto: Alfred Nitsch - Own work, CC BY-SA 3.0 at, Link

  • Als Drummer von Pantera setzte er Maßstäbe an der Doublebassdrum!

    Als Drummer von Pantera setzte er Maßstäbe an der Doublebassdrum!

    Foto: Fernando Aceves Court of Eastwick Records / Warner Music Group
  • Leider ging die Band 2003 im Streit auseinander.

    Leider ging die Band 2003 im Streit auseinander.

    Foto: Fernando Aceves Court of Eastwick Records / Warner Music Group
  • Doch Vinnie Paul blieb der Musik treu - mit Damagepeople und Hellyeah sorgte er weiterhin für Begeisterung in der Metal-Gemeinde.

    Doch Vinnie Paul blieb der Musik treu - mit Damagepeople und Hellyeah sorgte er weiterhin für Begeisterung in der Metal-Gemeinde.

    Foto: Scott Caliva Courtesy of Eastwick Records / Warner Music Group
  • Im Juni 2018 verstarb Vinnie Paul viel zu früh an einem Herzinfarkt. Rock in Peace, Vinnie!


	Foto: Mjfelker at English Wikipedia. - en.wikipedia DingirXul., CC BY-SA 3.0, Link

    Im Juni 2018 verstarb Vinnie Paul viel zu früh an einem Herzinfarkt. Rock in Peace, Vinnie!

    Foto: Mjfelker at English Wikipedia. - en.wikipedia DingirXul., CC BY-SA 3.0, Link

Viele Musik-Fans sind der Meinung, dass die alten Alben ihrer Lieblingsbands besser waren. "Damals war die Truppe noch true/dreckig/energisch", ist ein gerne verwendeter Satz, wenn man über Musik redet. Bei Pantera war die Geschichte irgendwie genau andersherum.

Als 1994 das Album Far Beyond Driven herauskam, katapultierten sich Pantera mehr oder weniger aus dem Stand an die Speerspitze der amerikanischen Metal-Szene. Dabei haben sie sich bereits 1981 gegründet und es handelte sich um die siebte Scheibe der Band. Allerdings hat die Truppe aus Forth Worth, Texas eine "leichte" Stil-Änderung vorgenommen und sich von einer semi-erfolgreichen Glam Metal-Band zu einer ernstzunehmenden Thrash / Groove Metal-Combo entwickelt - und das verdankten sie vor allem Schlagzeuger Vinnie Paul.

Klar - die wichtigen Änderungen, die zum härteren Sound der Band führten, der sich seit 1987 stets positiv entwickelte, wurden von Sänger Phil Anselmo eingeleitet. Doch ohne das furiose Doublebass-Spiel von Vinnie Paul wäre dieser gar nicht möglich gewesen. Dream Theater-Drummer Mike Portnoy sollte später einmal ganz richtig sagen: "Wenn man sich Vinnies Spiel auf 'Becoming' anhört (Song auf Far Beyond Driven, Anm. d. Red.): Das war damals der Maßstab in Sachen Doublebassdrum." 

Vinnie Paul hat in seiner Zeit bei Pantera den modernen Metal maßgeblich geprägt. Und auch nach der Auflösung der Band hörte er nicht auf, weiter abzurocken - selbst dann nicht, als sein Bruder Dimebag Darrel bei einem Konzert auf offener Bühne ermordet wurde. Zuletzt war er mit seiner Band Hellyeah aktiv - immer bodenständig, ohne Allüren und einfach Rock'n'Roll.

Am 22. Juni 2018 schockte uns die Nachricht von seinem Tod. Vinnie Paul war im Schlaf wohl an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben - zahlreiche Metal- und Hard Rock-Größen wie Dave MustainePaul StanleySammy HagarLars Ulrich und viele viele mehr bekundeten ihre Trauer. 

An seinem Todestag gedenken wir Vinnie Paul und feiern sein musikalisches Werk auf ROCK ANTENNE. Rock in Peace, Vinnie!